Bentley Continental GT 2015: Facelift für Coupé und Cabrio Sanfte Brutalität

18.02.2015

Mit einem sanften Facelift frischt Bentley die Continental-Familie auf: Neue Optik, mehr Leistung und weniger Verbrauch

Der Bentley Continental GT gehört zu den luxuriösesten Automobilen unserer Zeit – und wird nun noch begehrenswerter. Auf dem Genfer Autosalon 2015 präsentieren die Briten einige sanfte Änderungen, die den Einstieg in die exklusive Bentley-Welt weiter versüßen.

 

Bentley Continental GT 2015: Facelift für Coupé und Cabrio

Das Bentley Continental GT Facelift beschert den Luxus-Automobilen ein nachgeschärftes Design mit neuer Frontschürze, verkleinertem Kühlergrill sowie stärker ausgeformten Kotflügeln mit neuen Luftauslässen. Am Heck sorgen eine aerodynamisch optimierte Kofferraumhaube, eine neue Heckschürze samt modifiziertem Diffusor und zusätzliche Chrom-Leisten für einen frischen Abschluss.

Im Rahmen der Modellpflege erhält der Bentley Continental GT W12 einen gründlich überarbeiteten Zwölfzylinder-Motor: Standen den Fahrern bisher "nur" 575 PS und 700 Newtonmeter parat, sind es künftig 590 PS und 720 Newtonmeter. Noch wichtiger als die Leistungssteigerung ist den Briten, dass der EU-Verbrauch dank automatischer Zylinderabschaltung auf noch immer fürstliche 14,1 Liter je 100 Kilometer reduziert werden konnte.

Von den Verbesserungen des Bentley Continental GT Facelift profitiert neben dem Coupé und dem GTC genannten Cabrio auch die Flying Spur Limousine. Auch ihr W12-Triebwerk beherrscht künftig die Zylinderabschaltung, es bleibt aber bei 625 PS und 800 Newtonmeter Drehmoment – der Bedarf nach mehr Leistung liegt angesichts dieser Kraftreserven ohnehin eher fern.

Benny Hiltscher

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 65,00 Prime-Versand
Sie sparen: 58,99 EUR (48%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,89 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.