Bentley Bentayga Coupé: Gerüchte Plant Bentley ein Bentayga Coupé?

von AUTO ZEITUNG 30.08.2017

Mit einem besonders sportlich abgestimmten bentley Bentayga Coupé könnte sich ein SUV-Coupé anschicken, voll auf die Asphalt-Performance konzentriert der Konkurrenz aus Süddeutschland einzuheizen. Was ist an den Gerüchten dran?

Noch vor dem Marktstart des neuen Bentley Bentayga im Januar 2016 kursierten in englischen Medien die ersten Gerüchte rund um einen zweiten Offroader der Luxusmarke aus Crewe. Um noch mehr Kunden für das mindestens 200.000 Euro teure Luxus-SUV zu begeistern, könnte bald mit der Arbeit an einem Bentley Bentayga Coupé begonnen werden. Während die Engländer dem gewöhnlichen Bentley Bentayga eine beachtliche Offroad-Performance verpasst haben und damit auch den zahlungskräftigen Wüstensöhnen im Mittleren Osten imponieren wollen, könnte sich das Bentley Bentayga Coupé voll auf kurvigen Asphalt konzentrieren und müsste dabei keinerlei Rücksicht auf die speziellen Anforderungen eines Geländefahrwerks nehmen. Selbstverständlich würde das Bentley Bentayga Coupé dennoch mit einer komfortablen Grundabstimmung auf die Straße geschickt werden und dem adaptiven Fahrwerk erst auf Knopfdruck jene Härte abringen, die für Bestzeiten auf der Rennstrecke erforderlich ist.

Neuheiten Bentley Bentayga
Bentley Bentayga (2016): Preis und Motoren (Update)  

Diesel-Bentayga ab 174.335 Euro

Bentley Bentayga (2016) im Video:

 
 

Gerüchte um ein Bentley Bentayga Coupé

Keine Änderungen wären am Antriebsstrang des Bentley Bentayga erforderlich, denn der mächtige W12 unter der Haube macht den Bentley Bentayga zum schnellsten und stärksten Serien-SUV der Welt. Der Zwölfzylinder stemmt 608 PS und 900 Newtonmeter Drehmoment auf die Kurbelwelle, so lassen sich auch die 2,4 Tonnen des 5,14 Meter langen Luxus-SUV in 4,1 Sekunden auf 100 km/h wuchten. Die Höchstgeschwindigkeit von 301 km/h könnte beim Bentley Bentayga Coupé dank besserer Aerodynamik sogar noch etwas höher ausfallen. Um die Leistung jederzeit sicher im Griff haben zu können, versteckt Bentley hinter den 20 bis 22 Zoll großen Bentayga-Felgen üppige 400 Millimeter-Bremsscheiben – das sollte nicht nur auf Autobahn oder Landstraße, sondern auch bei Extrembelastungen auf der Rennstrecke für standesgemäße Verzögerung sorgen. Nur auf eine Option müssten die Kunden eines künftigen Bentley Bentayga Coupé verzichten: Die dynamische Dachlinie würde es unmöglich machen, den Offroader als Siebensitzer anzubieten.

Fahrbericht Bentley Bentayga (2016): Fahrbericht
Neuer Bentley Bentayga (2016): Erste Testfahrt  

So fährt das Bentley-Luxus-SUV

Tags:
Diagnosegerät
 
Preis: EUR 9,99 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
SONAX AntiFrost KlarSicht
UVP: EUR 18,48
Preis: EUR 13,50 Prime-Versand
Sie sparen: 4,98 EUR (27%)
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.