Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Drei Familien-Vans im Vergleichstest

Ford Galaxy - Seat Alhambra - VW Sharan

Fahrkomfort

Ein überragender Reisekomfort herrscht in dieser Klasse schon allein durch das schiere Platzangebot. Sogar überzeugte Selbstfahrer werden das Hintensitzen in den Vans schätzen lernen – dem Geräuschkomfort und dem Panorama hinter den riesigen Seitenfenstern sei Dank. Nur die etwas aufrechte Sitzposition verhindert, dass man direkt nach der Abfahrt in einen tiefen Schlaf fällt. Einstellen und verschieben lassen sich die Sitze in allen drei Autos individuell.

Nur der VW Sharan ist in diesem Vergleich mit adaptiven Dämpfern (DCC-Fahrwerk: 1070 Euro) bestückt und legt damit die Komfortmesslatte gleich nach oben. Keiner der anderen federt so gelassen über alle Unebenheiten wie der Wolfsburger. In der Aufpreisliste des Alhambra taucht das DCC bisher noch nicht auf. Trotzdem steckt der Spanier auch grobe Stöße anständig weg, gibt sich dabei aber sportlich straffer. Beim Galaxy gerät das grundsätzlich komfortabel auslegte Fahrwerk bei höherer Beladung hin und wieder ins Poltern.

FahrkomfortMax. PunkteSeat Alhambra 2.0 TDIVW Sharan 2.0 TDIFord Galaxy 2.0 TDCi
Sitzkomfort vorn150124124126
Sitzkomfort hinten100777775
Ergonomie150120120116
Innengeräusche50393734
Geräuscheindruck100767672
Klimatisierung50353535
Federung leer200140146136
Federung beladen200138144132
Kapitelbewertung1000749759726
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Motor & Getriebe

Ein Zweiliter-Diesel mit 140 PS scheint der perfekte Antrieb in dieser Klasse zu sein. Sparsam, leise und ausreichend kräftig rollen die Familienkutschen mit Vorderradantrieb durchs Land und bleiben auch bei Reisetempo 170 gelassen komfortabel. Dazu passen die perfekt schaltbaren Sechsganggetriebe. Beim Beschleunigen auf 100 km/h liegen die drei mit rund elf Sekunden auf gleichem Niveau. Bei der Elastizitätsmessung – also dem Zwischensprint aus niedrigen Drehzahlen – besitzt der Ford den deutlich kräftigeren Antritt. Im Vergleich zu den sanft schnurrenden TDI in Alhambra und Sharan läuft sein TDCi allerdings etwas rauer. Er gönnt sich mit durchschnittlich 7,1 Liter Diesel pro 100 km auch etwas mehr Treibstoff als die Kollegen mit serienmäßigem Start-Stopp-System. Sieger in dieser Disziplin ist der Seat Alhambra mit einem Durchschnittsverbrauch von 6,5 Litern (VW: 6,7 l).

Motor und getriebeMax. PunkteSeat Alhambra 2.0 TDIVW Sharan 2.0 TDIFord Galaxy 2.0 TDCi
Beschleunigung150959296
Elastizität100616167
Höchstgeschwindigkeit150494948
Getriebeabstufung100808080
Kraftentfaltung50343431
Laufkultur100717170
Verbrauch325258254247
Reichweite25232220
Kapitelbewertung1000671663659
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Inhaltsübersicht

Autos im Test

Seat Alhambra 2.0 TDI

PS/KW 140/103

0-100 km/h in 10.90s

Vorderrad, 6 Gang manuell

Spitze 194 km/h

Preis 29.450,00 €

VW Sharan 2.0 TDI

PS/KW 140/103

0-100 km/h in 11.30s

Vorderrad, 6 Gang manuell

Spitze 194 km/h

Preis 31.350,00 €

Ford Galaxy 2.0 TDCi

PS/KW 140/103

0-100 km/h in 10.80s

Vorderrad, 6 Gang manuell

Spitze 193 km/h

Preis 31.250,00 €