Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Jaguar X-Type Estate: Auto der Queen

Royaler Jaguar steht zum Verkauf

Dieser gebrauchte Jaguar X-Type Estate wurde gerade vom Londoner Autodealer Fletchdale für 20.000 Euro verkauft. Der Vorbesitzer war niemand geringeres als Elisabeth II., die Queen von England.

Der X-Type Estate gilt nicht gerade als Sternstunde der Jaguar-Geschichte. Und das völlig zu Recht. Trotzdem ist dieser Jag hier ein besonderer Fall. Gerade eben erst wurde er in London für 20.000 Euro an einen Kunden verkauft, der allerdings nicht ahnte, was für ein besonderes Stück englische Geschichte er sich damit in die Garage holte. Denn der im typischen Jaguar-Grün gehaltene X-Type hatte keinen anderen Vorbesitzer, als die englische Königin – Queen Elisabeth II. – höchstselbst. Die englische Monarchin ist als passionierte Autofahrerin bekannt, die bereits als junge Prinzessin in der Armee einen Austin K2-Krankentransporter fuhr oder etwa den saudischen König Abdullah in leicht provokanter Manier in ihrem Land Rover durchs Gelände chauffierte.

Bildergalerie: Royaler Jaguar X-Type Estate

Jaguar X-Type Estate aus dem Fuhrpark der Queen

Auch mit dem Jaguar X-Type Estate hat Elisabeth II. etwa 12.000 Kilometer heruntergerissen, was nicht wirklich viel ist, aber immerhin darauf rückschließen lässt, dass die Queen hier mehr als nur einmal hier am Steuer saß. Der königliche X-Type verfügt daher natürlich über allerhand Annehmlichkeiten, darunter Sitzheizung vorne und hinten, Park-Sensorik und einen geräumigen Hundezwinger im Heck. Natürlich ist der Jaguar vorbildlich gepflegt und man kann davon ausgehen, dass die Königin die Höchstgeschwindigkeit von 230 km/h nur sehr selten abgerufen hat. Der Verschleiß dürfte sich daher wohl in Grenzen halten.

Mehr zum Thema: Der Fiat des Papstes wurde versteigert

Julian Islinger