Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Lotus Exige Sport 380: Preis und erste Informationen

Preis für Exige Sport 380 steht fest

Beim Lotus Exige Sport 380 treffen 380 PS auf 1.100 Kilogramm Lebendgewicht und machen das Sportcoupé zu einem der radikalsten Supersportler unserer Zeit. Gemessen an der Performance ist der Preis fast ein Schnäppchen.

Wenn Lotus seinen Kunden ein ganz besonderes Geschenk machen will, verkaufen sie ihnen so wenig wie möglich. Dieser Philosophie folgt auch der Lotus Exige Sport 380, der nicht weniger als der schnellste Exige aller Zeiten sein will. Wie bei jedem Lotus spielt das Thema Leichtbau dafür eine herausragende Rolle, schließlich verstehen sich die Engländer seit Jahrzehnten bestens auf die Kunst des Weglassens aller überflüssigen Details – und bieten ihren Kunden dadurch ein Fahrerlebnis, das so ungefiltert und puristisch wie bei kaum einem anderen Auto aus unserem Jahrtausend ist. Auch der Lotus Exige Sport 380 verfolgt dieses Thema mit einem Trockengewicht von kaum mehr als einer Tonne konsequent, verliert im Gegensatz zu manch anderem Lotus aber auch den zweiten Faktor der Leistungsgewicht-Gleichung nicht aus dem Blick. Satte 380 PS entlocken die Engländer dem 3,5 Liter großen Kompressor-V6 im Heck des Sportcoupés, dank höherem Ladedruck, optimierter Kraftstoffpumpe, neu kalibrieter Motorsteuerung und verbesserter Abgasanlage klettert auch das maximale Drehmoment auf 410 Newtonmeter.

Bildergalerie starten: Leichtbau-Sportler Lotus Exige Sport 380

Video: Supersportler, die keiner kennt!

 

Preis: Lotus Exige Sport 380 ab 89.900 Euro

Wenn die besagten 380 PS auf den fahrfertig 1.100 Kilogramm leichten Lotus Exige Sport 380 treffen, muss jede Pferdestärker weniger als drei Kilogramm in Bewegung setzen. Der Sprint von 0 auf 100 km/h ist innerhalb von 3,7 Sekunden erledigt, die Höchstgeschwindigkeit liegt je nach gewähltem Getriebe zwischen 274 und 286 km/h. Während Puristen auch aus Gewichtsgrunden das manuelle Sechsgang-Getriebe bevorzugen dürften, können sich Automatik-Fahrer auf der Rennstrecke mit allen Sinnen auf die optimale Linie konzentrieren, mit Paddeln am Lenkrad die Gänge sortieren und lächelnd über das nur 11 Kilogramm höhere Gewicht hinwegsehen. Die zahlreichen Carbon-Anbauteile pressen den Lotus Exige Sport 380 bei Höchstgeschwindigkeit mit bis zu 140 Kilogramm auf den Asphalt und sorgen so für zusätzliche Stabilität. Zwar ist der Supersportler aus Hethel mit einem Preis von 89.900 Euro kein Schnäppchen, die Briten bezeichnen ihr Werk aber voller Selbstbewusstsein als besten Sportwagen für unter 100.000 Euro – schrecken aber auch vor Vergleichen mit deutlich teureren Supersportlern nicht zurück, schließlich bringen diese in aller Regel auch spürbar mehr Gewicht auf die Waage.

Mehr zum Thema: Lotus Elise, Alfa 4C und Porsche Cayman am Berg
 

Benny Hiltscher