Alle neuen Erlkönige auf autozeitung.de

Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Lamborghini Huracán Superleggera (2017)

Huracán Top-Version (Update)

Der nächste Lamborghini Huracán Superleggera (2017) hinterlässt bei Testfahrten am Nürburgring mächtig Eindruck. Das Topmodell wird leichter, stärker und radikaler als die Basis!

Auch knapp zwei Jahre nach seinem Debüt hat der Hurrican aus Sant'Agata Bolognese nichts von seiner Kraft verloren, aber mit dem nächsten Lamborghini Huracán Superleggera (2017) bereiten die Italiener dennoch schon die nächst höhere Windstärke vor. Aktuelle Erlkönig-Fotos zeigen die nachgeschärfte Version des Supersportlers bei Abstimmungsfahrten auf der Nürburgring Nordschleife und wer nicht ganz genau hinsieht, könnte den rasanten Prototypen für beinahe ungetarnt halten. Akustisch sind derartige Verwechslungen allerdings ausgeschlossen, denn unsere Fotografen berichten von einem imposanten Sound-Gewitter. Dessen Ursprung wird von einer ungewöhnlichen Konstruktion am Heck des Lamborghini Huracán Superleggera (2017) verborgen. Denn direkt hinter dem wütend brüllenden V10-Triebwerk spielt der Prototyp ein Versteckspiel für Fortgeschrittene: Die vier vom Basismodell bekannten Endrohre sind zwar armdick, aber in diesem Fall nur Fassade. In Wahrheit entweichen Abgase und Klanggewalt zwei deutlich höher und mittiger platzierten Endrohren, die das Topmodell später auch für Laien sofort erkennbar machen. Noch verbergen sich die Endrohre hinter einem provisorischen Gitter, denn die volle Prache wollen die Italiener erst im Herbst auf dem Pariser Autosalon 2016 (1. bis 16. Oktober) enthüllen.

Bildergalerie:
Lamborghini Huracán Superleggera (2017)

Nächster Lamborghini Huracán Superleggera kommt 2017

Dann wird die Abgasanlage freilich nur eines von vielen unübersehbaren Indizien sein, die den Lamborghini Huracán Superleggera (2017) klar von seiner Basis unterscheiden. Selbstverständlich bekommt das Topmodell auch ein neues Leichtbau-Kleid auf den durchtrainierten Leib geschneidert, wobei einige Elemente in erster Linie der Aerodynamik dienen und für mehr Anpressdruck bei hohen Geschwindigkeiten sorgen sollen. Um dem Mittelmotor-Sportler noch mehr Performance zu entlocken, wird der Lamborghini Huracán Superleggera neben einigen Kilogramm weniger Gewicht und einem noch konsequenter auf den Rennstrecken-Einsatz abgestimmten Fahrwerk auch eine Leistungssteigerung erhalten, die den Zehnzylinder auf mindestens 640 PS pushen wird. Gemeinsam sollen die genannten Maßnahmen für deutlich niedrigere Rundenzeiten sorgen – und wer nicht regelmäßig auf die Rennstrecke geht, darf sich dank des erheblich aggressiver komponierten Sounds auch im Alltag wie ein Rennfahrer fühlen. Die ersten Kunden dürfen das exklusive Power-Paket des Lamborghini Huracán Superleggera ab Anfang 2017 genießen.

Mehr zum Thema: Lamborghini Huracán LP 580-2

Benny Hiltscher