Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Honda Civic: Autosalon Paris 2016 (Update)

Neuer Honda Civic in Paris

Der neue Honda Civic präsentiert sich auf dem Autosalon Paris 2016 (1. bis 16. Oktober) als mittlerweile zehnte Generation und wurde von Grund auf neu gestaltet: Antriebsstrang, Fahrwerk, Karosserie und nicht zuletzt die Motorisierung sind komplett neu. Trotz größerer Abmessungen ist er leichter geworden.

Der neue Honda Civic wird auf dem Autosalon Paris 2016 (1. bis 16. Oktober) als mittlerweile zehnte Generation des japanischen Dauerbrenners präsentiert und hat sich gerade neu erfunden. Antriebsstrang, Fahrwerk, Karosserie und die Motoren sind Neuentwicklungen. Auch die Abmessungen sind neu, der Civic verändert sich in alle Richtungen: Er ist breiter (1,80 Meter), länger (4,50 Meter), niedriger (1,42 Meter) und leichter (-16 Kilogramm) als seine Vorgänger. Die Drehsteifigkeit wurde gleichzeitig durch enger gesetzte Schweißpunkte um 41 Prozent erhöht. Die sich dadurch ergebenden sportlicheren Proportionen werden von größeren und breiteren Rädern unterstrichen. Weiterhin hat Honda dem Civic markante Radhäuser und modellierte Lufteinlässe spendiert. Eine seitliche Sicke trennt die vorderen von den hinteren Türgriffen. Diese neue Linienführung wird durch ein Aerodynamikpaket ergänzt, das auch die Verkleidung des Unterbodens umfasst. Im neuen Honda Civic zum Einsatz kommen zwei neu entwickelte Vtec-Turbo-Benzinmotoren, die wahlweise mit einem neu entwickelten Sechsgang-Schaltgetriebe oder mit einem stufenlosen Cvt-Getriebe erhältlich sind. Der kleinere ist ein 1,0-Liter-Vtec-Turbo-Benzinmotor mit 3 Zylindern. Beim Sechsgang-Schaltgetriebe beträgt das maximale Drehmoment 200 Newtonmeter und beim Cvt-Getriebe 180 Newtonmeter. Der Motor leistet 129 PS. Der 1,5-Liter-Vtec-Turbo-Vierzylinder kommt auf 182 PS. Das Sechsgang-Schaltgetriebe liefert ein Drehmoment von 240 Newtonmeter, das Cvt-Getriebe 220 Newtonmeter.

Bildergalerie: Der neue Honda Civic

Der neue Honda Civic im Video:

 

Honda Civic auf dem Autosalon Paris 2016

In Sachen Sicherheit lässt sich der neue Honda Civic nichts zu Schulden kommen. Das "Honda Sensing" genannte Gesamtpaket beinhaltet unter anderem ein Kollisionswarnsystem, Bremsassistent, Spurhalteassistent, Verkehrszeichenerkennung, Toter-Winkel-Assistent, Ausparkassistent und einen Mehrwinkelrückspiegel. Das Sicherheitspaket ist serienmäßig in allen Varianten verfügbar. In die Mittelkonsole ist ein farbiges 7-Zoll-Touchscreendisplay mit Honda Connect eingebaut, das sowohl Car Play als auch Android Auto ansteuern kann. Neben den Kontrollfunktionen für Infotainment und Klimaanlage beinhaltet das Display in den höheren Ausstattungsvarianten eine Rückfahrkamera. Die Rücksitze können im Verhältnis 60:40 geteilt geklappt werden. Das Kofferraumvolumen beträgt 478 Liter. Markstart ist in Europa Anfang 2017, zu Preisen hat sich Honda bisher noch nicht geäußert.

Mehr zum Thema: Die Highlights des Autosalon Paris 2016

Michael Strathmann