Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Honda

Honda hat sich in vielen Bereichen spezialisiert. Neben Motorrädern baut der japanische Konzern auch Außenborder für Boote, Stromgeneratoren, Gartengeräte und – natürlich – auch Autos. Besonders in Amerika, Asien und Australien ist Honda mit seinen Fahrzeugen erfolgreich. In Europa punktet der in England entwickelte und gebaute Civic als Schräghecklimousine und Kombi. Auch eigens für die "alte Welt" konzipierte Dieselmotoren helfen den Japanern, in Europa Land zu gewinnen. Dennoch sah sich Honda 2015 gezwungen, das Mittelklassemodell Accord zu streichen. Auch der Verkauf von Hybridfahrzeugen wurde in Europa ersatzlos eingestellt. Mit dem neuen Jazz und dem HR-V ist es den Japanern aber gelungen, die Marktposition auch ohne eine Mittelklasse oder Hybridantriebe zu halten. Honda gilt als größter Motorenhersteller der Welt und betreibt  mit Acura in den USA eine Nobelsparte.

Die SUV treiben bei Honda den Umsatz voran

Hondas wichtigste Modelle sind die SUV. Vor allem der neue HR-V entwickelte sich zum Verkaufsschlager. Er basiert auf der dritten Generation des Jazz und wird auf nahezu allen Märkten angeboten. Die verbauten Magic Seats machen aus dem Mini-SUV einen praktischen Alltagsbegleiter. Seit 1995 ist das größere SUV CR-V fester Bestandteil der Modellpalette. Der CR-V mauserte sich mittlerweile zum weltweit meistverkauften Honda. Mit dem aktuellen Civic Type R und dem 2016 erscheinenden Hybrid-Sportwagen NSX bleibt der sportliche Geist des japanischen Autoproduzenten bestehen.

Honda S2000: Kuriose Reaktion auf Unfall

Da fliegt die Felge vom Honda S2000

Als díesem Honda S2000 auf dem Buttonwillow Raceway Park während der Fahrt die Felge bricht und davonrollt, stimmt der Fahrer begeisterten Jubel an.