BMW 116d EfficientDynamics Edition im Test

BMW 116d EfficientDynamics Edition

Das neue BMW-Markenprofil heißt Sparsamkeit ohne Spaßverzicht. Die 116d Efficient-Dynamics Edition soll da eine Ikone der neuen Zeit sein

Eckdaten
PS-kW116 PS (85 kW)
AntriebHinterrad, 6 Gang manuell
0-100 km/h9.60 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit195 km/h
Preis25.950,00 €
Falls Sie es noch nicht bemerkt haben: „EfficientDynamics“ ist bei BMW zum Über-Mantra geworden. Kühle Effizienz harmoniert bei vielen Modellen mit sportlicher Fahrdynamik. Der Paradigmen-Wechsel wurde dabei ohne jede Sentimentalität vollzogen, statt langsamer Evolution hat man den Technologiebaukasten in kurzer Zeit radikal umgestellt.

Da ist so ein extra-sparsames Sondermodell wie die Efficient Dynamics Edition des neuen BMW 1er ja fast eine Überraschung, denn effizient-dynamischer als effizient-dynamisch geht nach der neuen BMW-Diktion eigentlich nicht. Aber vielleicht wollte man dem neuen Selbstbewusstsein ja einfach ein Denkmal setzen – und insofern ist der 116d EDE das, was früher eine ausgeräumte Clubsport-Variante mit scharfen Nockenwellen gewesen wäre: ein leidenschaftliches Technologie-Bekenntnis zur Marke.

Mehr Tests: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Mit seinem auf 1,6 Liter geschrumpften Motor (der normale 116d ist ein Zweiliter), dem abgesenkten Fahrwerk, den 16-Zoll-Leichtlaufreifen sowie den aggressiv auf Drehzahlsenkung abgestimmten Schaltempfehlungen wirkt der 116 PS starke Spar-Einser daher wie ein besonders eifriger Musterschüler in einer Klasse voller Streber.

SPAREN IST TRUMPF
Wirklich verblüffend: Die beinahe kämpferisch auf Effizienz getrimmte Grund-Philosophie überträgt sich recht zügig auf technophile Fahrer und löst bei denen schnell einen dem Fahrdynamik-Rausch alter Schule fast seelenverwandten Emotions-Schub aus: Statt Ideallinie und Bremspunkte optimal zu setzen, ertappt man sich nun dabei, neue Rekorde in vorausschauender Fahrweise aufstellen zu wollen – und das in steter Abstimmung mit Schaltempfehlungsanzeige und dem dauer-mahnenden Effizienz-Histogramm im iDrive-System.

Den Testverbrauch von 5,4 Liter Diesel/100 km haben wir aber sogar ohne derartige Verbrauchsdrückerei hinbekommen. Wer hier konsequent weiterknausert, kann bei entsprechend defensiver Fahrweise durchaus dauerhaft mit unter fünf Litern unterwegs sein. Ein Öko-Langeweiler ist der BMW 116d EfficientDynamics Edition trotzdem nicht geworden: Wer es eilig hat, findet einen völlig ausreichend motorisierten, durchzugsstarken Partner vor, der kaum Wünsche nach mehr Motorleistung offen lässt.

Lediglich das dauerhafte Festsetzen auf der linken Autobahnspur dürfte schwer fallen – aber für ein solches Nutzungsprofil ist der Sparfuchs unter den Einser-BMW eh nicht vorgesehen. Dafür stehen andere Motoren mit bis zu 320 PS zur Auswahl. Völlig ohne schlechtes Gewissen lässt sich das flinke Handling genießen, die Pflichtbereifung in 16 Zoll mit hart aufgepumpten Leichtlaufreifen schlägt sich hier wider Erwarten keinesfalls negativ nieder. Was wir an der neuen Marke BMW aber am meisten lieben, ist, dass Autos wie der 116d nun vom Fahrdynamik-Zwang befreit sogar wirklich komfortabel abrollen können: Das ist echter Fortschritt.
Johannes Riegsinger

Inhaltsübersicht

Autos im Test

BMW 116d EfficientDynamics Edition im Test

BMW 116d EfficientDynamics Edition

PS/KW 116/85

0-100 km/h in 9.60s

Hinterrad, 6 Gang manuell

Spitze 195 km/h

Preis 25.950,00 €