VW Touareg V6 TDI im ersten Fahrbericht VW Touareg V6 TDI BlueMotion Technology

31.03.2010

Ganz gleich ob on- oder offroad, im komplett neuen VW Touareg ist man stets sicher und komfortabel unterwegs

Eckdaten
PS-kW239 PS (176 kW)
AntriebAllradantrieb, permanent, 8-Stufen-Automatik
0-100 km/h7.8 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit218 km/h
Preis50.700,00€

Auch wenn der neue VW Touareg nun um mehr als 200 Kilogramm leichter und graziler gestylt vorfährt, zählt er mit gut zwei Tonnen Kampfgewicht und ausladenden Dimensionen zu den ganz Großen unter den SUV. Das hat auch seine Vorteile. Ganz gleich, wo man gerade unterwegs ist, kein anderer VW vermittelt eine derartige Mischung aus Komfort, Solidität und Souveränität. Und dafür muss man nicht zu den über 70.000 Euro teuren Topmodellen greifen wie dem neuen V8 TDI mit 340 PS (70.800 Euro) oder dem anspruchsvollen Hybrid (siehe Info unten).

Den vorläufgen Einstieg in die Tourag-Welt markiert ab 16. April der 240 starke V6 TDI BlueMotion Technology für 50.700 Euro. Wie alle Versionen – auch der erst im Sommer startende 3.6 V6-Benziner (280 PS, 49.900 Euro) – verfügt der V6 TDI serienmäßig über permanenten Allradantrieb mit variabler Kraftverteilung per Torsendifferenzial, Achtstufenautomatik, Start-Stopp-Funktion und Bremsenergierückgewinnung.

Das umfassende Sicherheitspaket – ESP mit Gespannstabilisierung, elektronische Differenzialsperre, Tagfahrlicht, Kurvenlicht – lässt sich noch um einen Fahrerknieairbag (155 Euro) und Seitenairbags hinten (355 Euro) erweitern. Mit Klimaautomatik, Radio, CD-Wechsler, Multifunktions-Lederlenkrad und mehr repräsentiert der Touareg V6 TDI bereits gehobenen Standard, der sich natürlich gegen Aufpreis noch steigern lässt.

NEUE ASSISTENZSYSTEME
Die 1900 Euro für das Terrain Tech-Paket mit Geländereduktionsstufe und mechanischen Sperrdifferenzialen wird man sich sparen können, denn bereits mit der serienmäßigen Allradtechnik kommt man fast überall durch, rauf und wieder runter. Interessanter sind da schon adaptive Luftfederung und Dämpfer (2575 Euro) sowie die neuen Assistenzsysteme wie Abstandsradar mit Notbremsfunktion, Spurhalte- und Spurwechselassistent. Diese Systeme kann man einzeln oder auch im Paket für 3125 Euro ordern.

Weitere Aufrüstmöglichkeiten: ein Fahrdynamikpaket mit aktiven Stabilisatoren (2995 Euro inkl. Luftfederung), ein Rundum-Kamerasystem (1130 Euro), das beim zentimetergenauen Bugsieren hilft, sowie das Bi-Xenonlicht (1430 Euro), das sich für 450 Euro um eine dynamischen Fernlichtregelung erweitern lässt.

Das klingt nach Luxus und fährt sich auch so. Mit einem Druck von 1800 bar haucht die Piezo-Einspritzung dem V6-Diesel Leben ein. Sparsam (EU-Verbrauch: 7,4 l/100 km), stets kultiviert und im engen Dialog mit der sanft und passgenau schaltenden Achtstufenautomatik schiebt der 3,0-Liter-Diesel kraftvoll an. Wunsch nach mehr kommt nur selten auf. Passend dazu zeigt sich das große SUV von seiner komfortabelsten Seite.

Obwohl mit üppigen 20-Zöllern (ab 2810 Euro) bestückt, rollt der VW sanft und geräuscharm ab, während die optionale Luftfederung von Querfuge bis Schlagloch so ziemlich alles glattbügelt. Dabei wirkt der Dicke selbst auf kurvigen Bergsträßchen keineswegs schwerfällig, sondern wedelt eher leichtfüßig um die Ecken. Der neue Touareg fühlt sich halt überall wohl. Jürgen Voigt

VW TOUAREG HYBRID
AB 16. APRIL gibt es den Touareg auch als Hybrid für 73.500 Euro. Den Antrieb teilen sich ein kultiviert laufender 3.0 V6-Kompressor mit 333 PS und ein Hybridmodul, das zwischen V6 und Achtgangautomatik sitzt und aus einem 46-PS-E-Motor sowie einer Trennkupplung besteht. Die Nickel-Metallhydrid-Batterie (1,7 kWh, 288 Volt) liegt unter dem Kofferraumboden.

Insgesamt 380 PS und 580 Nm bringen den VW hurtig auf Trab: null bis 100 km/h in 6,5 s, Spitze: 240 km/h. Lautloser, rein elektrischer Antrieb ist bis 50 km/h möglich, allerdings nur bei sehr moderater Beschleunigung. Insgesamt fühlt sich der Hybrid etwas schwerfälliger an, zudem ist die Bremse schlecht dosierbar. Der EU-Verbrauch liegt bei 8,2 l/100 km, in der Praxis dürften aber über zehn Liter fällig sein.

Fazit

Technische Daten
Motor 
ZylinderV6-Zylinder, 4-Ventiler, Turbodiesel, Partikelfilter
Hubraum2967
Leistung
kW/PS
1/Min

176/239
4000 U/min
Max. Drehmom. (Nm)
bei 1/Min
550
2000 - 2250 U/min
Kraftübertragung 
Getriebe8-Stufen-Automatik
AntriebAllradantrieb, permanent
Fahrwerk 
Bremsenv: innenbel. Scheiben
h: innenbel. Scheiben
Bereifungv: 235/65 R 17 V
h: 235/65 R 17 V
Messwerte
Gewichte (kg) 
Leergewicht (Werk)2099
Beschleunigung/Zwischenspurt 
0-100 km/h (s)7.8
Höchstgeschwindigkeit (km/h)218
Verbrauch 
Testverbrauchk.A.
EU-Verbrauch7.4l/100km (Diesel)
Reichweitek.A.
Abgas-Emissionen 
Kohlendioxid CO2 (g/km)195

Tags:

Hochwertige Jacken

Qualität von BABISTA entdecken

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.