VW Touareg V6 TDI 2014: Facelift mit Diesel im Fahrbericht Feines Facelift

27.09.2014

Der überarbeitete VW Touareg V6 TDI bietet von allem ein bisschen mehr. Das große VW-SUV mit dem 262 PS starken V6-Diesel im ersten Fahrbericht.

VW spricht vom neuen Touareg – das ist etwas übertrieben. Doch in zahlreichen Details gibt es noch mal spürbare Fortschritte. Wir fuhren den stärkeren V6 TDI, der nun 262 statt 245 PS besitzt und dank SCR-Kat (Stickoxid-Reduktion) die Euro 6-Abgasnorm erfüllt. Außerdem verbraucht er laut VW weniger: Sobald man vom Gas geht „segelt“ der Touareg bis Tempo 150 frei dahin, weil der Motor vom Getriebe getrennt wird.

 

VW Touareg Facelift: Großes SUV mit 262 PS-V6-Diesel

Im Großraum München (ohne Autobahn) erreichten wir laut Bordcomputer einen Schnitt von 8,8 Litern, waren dabei aber nicht übertrieben zügig unterwegs. Beim Kaltstart nagelt der Diesel ziemlich kräftig. Unterwegs ist davon jedoch kaum etwas zu hören, auch der sonstige Geräuschkomfort verdient viel Lob. Genügend Power gibt es jederzeit, auf Wunsch auch zackig.

Dafür sorgen schon die 560 Nm Drehmoment, die hier bereits ab 1750 /min anliegen und von der Achtgang-Automatik sensibel portioniert werden. Was hat sich sonst noch getan? Bi-Xenonscheinwerfer gibt es serienmäßig, dazu etwas mehr Schick im Cockpit. Das Stahlfeder-Fahrwerk reagiert noch einen Tick elastischer als bisher (Luftfederung: 2700 Euro). Zum Winter sollen Online-Dienste wie Echtzeit-Verkehrsinfos angeboten werden.

Unser Fazit

Das große SUV ist gut gereift, als V6-Diesel agiert er jetzt noch spontaner und fährt sich fast so kommod wie eine Luxus-Limousine.

Wolfgang Eschment

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 94,99
Sie sparen: 29,00 EUR (23%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,79 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.