VW Tiguan Modelljahr 2011: Neue Motoren und 7-Gang-DSG Einstiegsmodell wird günstiger

04.02.2011

Ab Anfang Juni schickt Volkswagen den Tiguan mit zwei neuen Motoren und erstmals auch mit Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe an den Start. Gleichzeitig ist das Einstiegsmodell ab 24.175 Euro jetzt günstiger

Seit dem Jahr 2007 ist der VW Tiguan auf dem Markt - und seitdem äußerst erfolgreich. Für das Modelljahr 2011 erhält das Kompakt-SUV ab Juni zwei neue Motorisierungsvarianten und ist erstmals auch mit Siebengang-DSG lieferbar.

Mehr Auto-News: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Volkswagen erweitert die Dieselaggregate des Tiguan zunächst mit dem neuen 2,0-Liter-TDI BlueMotion Technology (110 PS), der ab 26.050 Euro erhältlich sein wird. Bei den Benzinern folgt wenig später der 1,4-Liter-TSI BlueMotion Technology (122 PS), den VW bereits in vielen seiner aktuellen Modelle nutzt. Mit einem Basispreis ab 24.175 Euro markiert diese Motorvariante den bisher günstigsten Einstieg in die Tiguan-Welt. Beide Aggregate werden ausschließlich mit Frontantrieb angeboten.

Auto-Finanzierung: Ratgeber Ratenkauf

Außerdem werden alle Automatik-Varianten des aktuellen VW Tiguan künftig mit 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe angeboten. Dazu bietet VW seinen Kunden das  schlüsselungebundene Schließ- und Startsystem "Keyless Access".

Ebenfalls ab Juni soll das neue Tiguan-Sondermodell "Freestyle" mit BlueMotion Technology zu Preisen ab 24.925 Euro auf den Markt kommen. Das Modell basiert auf dem Tiguan "Trend & Fun" und soll durch sein umfangreiches Serienpaket, bestehend aus neuen Leichtmetall-Rädern, Licht-und-Sicht-Paket, Nebelleuchten und Parkassistent, überzeugen. Auf dem Genfer Autosalon (3. bis 13. März 2011) feiert das Tiguan Facelift mit neuem VW-Markengesicht seine Weltpremiere.
psk

AUTO ZEITUNG

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
 
Preis:
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 21,99 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.