Ryder Systems Project Rebirth: Truck zerstört Extremer Truck-Crashtest

Explosionen, Krähenfüße und zuletzt eine zwei Tonnen schwere Abrissbirne – Ryder Systems lässt den schweren Volvo Truck für das hauseigene Project Rebirth leiden. Mechaniker müssen ihn auf Zeit reparieren.

Bei diesem Crashtest sieht der Volvo-Truck nicht gut aus. Doch das ist gewollt. Ryder Systems will nicht wissen was der Lkw aushält, sondern wie schnell die Mechaniker ihn wieder fahrbereit kriegen. Ryder nennt es "Project Rebirth". Hintergrund: 70 Prozent des jährlichen Güterverkehrs in den USA stemmen Trucks. Fällt auch nur einer dieser Lastenträger aus, steht das jeweilige Logistikunternehmen vor großen Problemen. Die Ware liegt still, Termine können nicht eingehalten werden, Kunden springen ab und nicht allzu selten folgt auf die Pechsträhne die Insolvenz. Ryder Fleet Maintenance, eine Tochter von Ryder Systems, arbeitet an einem Konzept, um genau das zu verhindern. Das Ziel ist ein landesweiter 24-Stunden-Reparaturservice mit über 5000 Technikern.

 

"Project Rebirth" bedeutet Hardcore-Test für Mechaniker

Ein Hardcore-Test soll zeigen, ob der Service läuft. Rücksichtlos wird einer nagelneuer Volvo-Truck auf einer abgesperrten Teststrecke vernichtet. Ryder-Wartungschef Mike Dennis lässt keine Zweifel an den verheerenden Absichten: "We gonna kill this Truck!" Drei Stationen stehen im Testprogramm. Zunächst fährt der brandneue Volvo VNL 670 vorbei an Kanonen, die Gummigeschosse und anderes Material frei- und damit dem Kühlsystem zusetzen. Wenig später geht es über ein Nagelbett, dass Reifen zerfetzt, wodurch der gesamte Antriebsstrang ins Schwitzen gerät. Der Härtetest bleibt nicht ohne Folgen: Felgen sprühen Funken, die abgerissene Antriebswelle wedelt wie ein wild gewordener Feuerwehrschlauch und der Motorraum spuckt riesige Flammen. Zu guter Letzt kracht noch eine zwei Tonnen schwere Abrissbirne seitlich in den Truck und zermalmt den Motorraum. 

Crashtest Vertical Street: Carnival fällt vom Himmel

Nach diesem Gemetzel beginnt der eigentliche Test: "Project Rebirth." In einer nahegelegenen Ryder-Werkstatt hat das ahnungslose Mechaniker-Team 24 Stunden, um den schrottreifen Truck zu reparieren.

Ryder Project Rebirth: Volvo-Truck-Reparatur

Tags:
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.