zurück zur Übersicht

Motorwäsche

Bei der Motorwäsche handelt es sich um die Reinigung des Motorraums eines Fahrzeugs, welche vornehmlich mit einem Dampfstrahler vorgenommen wird. Dient die Wäsche des Motors in erster Linie der Optik, so ergeben sich in Wirklichkeit viel mehr Vorteile aus der Schmutzbefreiung.

Marderkotreste, Ölrückstände und anderer Dreck verkürzen nicht nur die Laufleistung eines Motors, sondern beschwören auch zusätzlichen Spritverbrauch sowie höhere Schadstoffausstoße herauf. Nicht zuletzt spielt ein sauberer Motorraum auch bei einem möglichen Weiterverkauf eine entscheidende Rolle, wenn er den Wert des Fahrzeugs steigert.

Vorsicht ist geboten: Eine Motorwäsche sollte von Fachleuten durchgeführt werden und nicht privat, Schmutzwasser muss aufgefangen werden und Ölreste dürfen nicht ins Grundwasser gelangen. Des weiteren laufen empfindliche Teile wie Lichtmaschinenregler Gefahr, bei unsachgemäßer Reinigung kaputt gemacht zu werden.

Tags:

Wirkaufendeinauto

Auto bewerten & verkaufen!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.