BMW-Mitarbeiter unter Alkohol/Drogen: Video BMW-Arbeiter legen Produktion lahm

von Julian Islinger 20.03.2017

Sowas hört man auch nicht alle Tage: Im Münchner BMW-Werk stand in der Montagehalle für 40 Minuten das Fließband still. Der Grund dafür ist denkbar heikel. Zwei Mitarbeiter hatten sich während der Nachtschicht mit Alkohol und Joints ordentlich zugedröht und schließlich im Drogen-Rausch das Bewusstsein verloren. In Folge dessen geriet der Produktionsablauf ins Stocken, das Fließband wurde gestoppt. Laut ersten Schätzungen beläuft sich der dadurch entstandene Schaden auf einen mittleren, fünfstelligen Bereich. Den dürften dann wohl die beiden Party-Mitarbeiter selbst begleichen müssen, sollte BMW keine Gnade zeigen. Aber ganz ehrlich, verdient hätten sie es schon, oder? Alle Infos im Video!

Video BMW 525i e28 aus Tatort "Nachtsicht"
BMW 525i E28 ausTatort "Nachsicht": Video  

5er BMW aus Tatort-Krimi zu kaufen

Tags:
Diagnosegerät
UVP: EUR 9,99
Preis: EUR 8,99 Prime-Versand
Sie sparen: 1,00 EUR (10%)
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
SONAX AntiFrost KlarSicht
UVP: EUR 18,48
Preis: EUR 13,50 Prime-Versand
Sie sparen: 4,98 EUR (27%)
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.