Mercedes E-Klasse

Obwohl sie unter dem Namen Mercedes E-Klasse laufen, basieren das sportliche Coupé und das Cabrio auf der Mercedes-Benz C-Klasse und ersetzen seit 2009 beziehungsweise 2010 die CLK-Baureihe. Die Motorisierungen beginnen im E 200 CGI mit einem 1,8-Liter-Turbobenziner, der 184 PS leistet und im E 220 CDI mit einem 170 PS starkem 2,1-Liter-Turbodiesel. 2013 bekam die aktuelle Baureihe 207 ein Facelift, das aufgrund zahlreicher Veränderungen auch als komplett neues Modell durchgehen könnte. Neben feineren Materialien wurde in Sachen Sicherheit mächtig zugelegt. Hinter "Intelligent Drive“ verbergen sich hochmoderne Sensoren und die neu eingeführte „Multi Purpose Camera“. Zusammen werten sie die räumlichen und optischen Informationen aus und verbessern das zu seiner Zeit bereits maßstabsetzende Presafe-System. Außerdem: Das neu entwickelte Neun-Stufen-Getriebe 9G-Tronicist ist erstmals an Bord - im E 350 BlueTEC.

Mercedes: Rückruf für E-Klasse und CLS
Auto News

Mercedes: Rückruf für CLS und E-Klasse

Update: Daimler muss den Rückruf wegen möglicher Brandgefahr erneut ausweiten. Nach Deutschland, China und den USA ist nun ein weiteres Land betroffen