Alle Modelle

Mercedes E-Klasse

Mercedes E-Klasse (2016)

Die Mercedes E-Klasse kam 1993 als Modellpflege der Baureihe 124 auf den Markt und begründete die neue Art der Modellbezeichnungen bei dem Automobilhersteller. Sie ist angesiedelt in der oberen Mittelklasse und tritt in diesem Segment gegen Konkurrenten wie den Audi A6 oder BMW 5er an. Seit 2016 ist sie in ihrer fünften Generation auf dem Markt und wird neben diversen Benzin- und Dieselmotoren auch mit einem Hybridantrieb angeboten. Die stärksten Motorisierungen kommen von Mercedes-AMG und sind an den Modellbezeichnungen E 43 und E 63 zu erkennen.

Ihr "Standing" in der oberen Mittelklasse muss die Mercedes E-Klasse immer wieder in Tests unter Beweis stellen. Dabei wird sie gegen die Konkurrenten ins Rennen geschickt und muss vor allem in Sachen Fahrdynamik, Leistung, Komfort und Sicherheit punkten. Aber auch Verbrauch und Preise spielen in die Testergebnisse mit ein. Das ist bei Einzel- oder Gebrauchtwagentests sowie im Fahrbericht nicht anders: Die Mercedes E-Klasse wird unter verschiedenen Gesichtspunkten getestet und schließlich in einer Schlussfolgerung final bewertet.

Alle Generationen

Gebrauchtwagen-Tipp: Mercedes E-Klasse (W 210)

Mercedes E-Klasse W210, S210
(ab 1995)

Mercedes E-Klasse W211, S211
(ab 2002)

Mercedes E Klasse 2013 Preis Facelift 40430 Euro E 63 AMG

Mercedes E-Klasse W212, S212, C207, A207
(ab 2009)

Mercedes E-Klasse (2016)

Mercedes E-Klasse W213, S213
(2016 - )

Neuste Tests Alle Tests

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.