Mercedes GLC 250 4Matic: Test Benz-SUV mit Führungsanspruch

09.08.2016

Mit dem neuen GLC mischt Mercedes das Segment der Mittelklasse-SUV kräftig auf. Erster Test des GLC 250 4Matic mit Allradantrieb, Turbo-Benziner und 211 PS.

Der Einstand ist gelungen: Schon im ersten Vergleichstest schlug der neue Mercedes GLC die versammelte Premium-Konkurrenz. Aber das Mercedes-SUV muss sich auch im Einzeltest beweisen, dazu haben wir den GLC 250 4Matic mit seinem 211 PS starken Turbo-Benziner unter die Lupe genommen. Das SUV mit Reihenvierzylinder wechselt neu für mindestens 44.506 Euro den Besitzer, dann aber mit Allradantrieb 4Matic und der neu entwickelten Neunstufen-Automatik. Der Vierzylinder im Mercedes GLC mit zwei Liter Hubraum macht seine Sache in dem 1827 Kilogramm schweren SUV erstaunlich gut. Das Triebwerk harmoniert hervorragend mit der Automatik und reagiert unverzüglich auf Gasbefehle. Dabei lässt es aber das Grummeln eines Sechszylinders vermissen. Dafür klingt der Motor sehr kultiviert und gut gedämmt: Auch bei den mühelos erreichbaren Geschwindigkeiten um 220 km/h kann man sich im Mercedes GLC noch gut unterhalten, ohne die Stimme anzuheben. Selbst bei diesen Tempi kann der Fahrer den Mercedes sicher und präzise durch Autobahnkurven zirkeln, was der hervorragenden Lenkung und zum Teil auch der optionalen Luftfederung mit kontinuierlicher Verstelldämpfung (2261 Euro) geschuldet ist.

Mercedes GLC im Video:

 

 

GLC 250 4Matic ist sicher und präzise

 Wer so schnell fährt, muss allerdings mit einem Expresszuschlag rechnen. Auch im Normalmix ist der Testverbrauch von 10,6 Liter Super kein Ausdruck von Bescheidenheit. Verarbeitung, Bedienung, Sitzkomfort – im Innenraum kann der Stuttgarter rundum überzeugen. Die Bedienung des optionalen Comand Online (3511 Euro) gelingt wegen der Menüführung durch mehrere Ebenen allerdings nicht auf Anhieb. Auch beim Preis des Mercedes GLC kommt so mancher sicher ins Grübeln, zumal die Ausstattungsliste noch deutlich Spielraum nach oben lässt.

Mehr zum Thema: GLC gegen Audi Q5 und BMW X3

Technische Daten Mercedes GLC 250 4Matic
Motor 4-Zyl., 4-Vent., Turbo, Direkteinspritzung; Hubraum: 1991 cm³
Leistung 155 kW/211 PS bei 5500 /min
Max. Drehmoment 350 Nm bei 1200 – 4000 /min
Getriebe 9-Stufen-Automatik, Allradantrieb permanent
L / B / H 4656 mm / 1890 mm / 1639 mm
Radstand 2873 mm
Leergewicht / Zuladung 1827 / 573 kg
Fahrleistungen 0 auf 100 km/h in 6,9 s
Höchstgeschwindigkeit 222 km/h
Preis Testwagen 44.506 Euro

Unser Fazit

Der wohlgeformte, aber teure GLC ist auch mit dem kultivierten Turbo-Benziner eine Überlegung wert. Der Verbrauch fällt mit 10,6 Liter Super jedoch ziemlich hoch aus.

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 65,15 Prime-Versand
Sie sparen: 58,84 EUR (47%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 21,99 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.