Mercedes G 280 CDI Edition30.Pur - Pures Vergnügen Mercedes G 280 CDI Edition30.Pur

15.07.2009

Zum 30-jährigen Jubiläum bringt Mercedes das auf das Wesentliche reduzierte Sondermodell G 280 CDI Edition30.Pur auf die Straße. Erster Fahrbericht

Eckdaten
PS-kW184 PS (135 kW)
AntriebAllradantrieb, permanent, 5-Stufen Automatik
0-100 km/hk.A.
Höchstgeschwindigkeit160 km/h
Preis59.381,00€

Endlich darf der G wieder das sein, was er ist: ein echter Geländewagen – und vielleicht der beste der Welt. Zum 30-jährigen Jubiläum kehrt er zurück zu seinen Wurzeln. Die Sonderserie basiert daher nicht auf dem Typ 463, der die Basis der zivilien G-Klasse bildet, sondern auf dem Typ 461, der weiterentwickelten Ursprungsvariante des kantigen Offroaders, die auch den Militärfahrzeugen als Ausgangspunkt dient.

Der wie alle G-Modelle bei Magna-Steyr in Teilhandarbeit gefertigten 30.Pur bietet keinen Luxus, sondern reine Funktion. Nacktes Blech und ein sachliches Interieur statt dicker Teppiche und edler Holzeinlagen dominieren.

INNEN AUSWASCHBAR
Dennoch fühlt man sich im kargen und dank herausnehmbarer Gummistopfen auch auswaschbaren G auf Anhieb wohl – auch wenn die vier mit Kunstleder (Stoff auf Wunsch ohne Aufpreis) bespannten Einzelsitze eher an sehr robuste Gartenstühle als an moderne, ergonomisch ausgeformte Autositze erinnern. Der Pur ist zudem nichts für Touchscreen-Fans. Drehschalter und Knöpfe wollen gedrückt, gezogen, gedreht und nicht nur einfach berührt werden.

Klicken Sie auch in unser Promi-Foto-Quiz rein:
» Welche Stars passen zueinander? Jetzt kostenlos mitspielen!

Elektrische Fensterheber lassen sich auch gegen Aufpreis nicht hinter den dünnen Türtafeln unterbringen. Dafür macht die massive Handkurbel – wie alle Bedienelemente im G – den Eindruck, dass sie für die Ewigkeit konstruiert ist. Lediglich eine manuelle Klimaanlage (2249 Euro) und eine Sitzheizung (381 Euro) für die Vordersitze sorgen bei Bedarf für einen Hauch von Luxus.

Schon auf den ersten Metern diktiert der puristische G das Tempo. Zwar reicht die Kombination aus dem 183 PS starken Dreiliter-Turbodiesel mit Common-Rail-Direkteinspritzung und dem recht kurz übersetzten Fünfstufen-Automatikgetriebe für Tempo 160 (elektronisch abgeregelt), freiwillig bleibt man aber lieber zwischen 120 und 140 km/h.

Denn zum einen ist der Verzicht auf Dämmmaterialien recht deutlich hörbar, zum anderen vermitteln die stark entkoppelte Lenkung und das hochbeinige Fahrwerk nur wenig Fahrbahnkontakt. Der G erreicht sein Ziel gemütlich. Mit ihm reduziert sich das Reisetempo und erlaubt so Zeit zum Genießen. Wer das nicht mag, ist beim Edition30. Pur an der falschen Adresse.

Richtig wohl fühlt man sich mit dem Sondermodell aber erst im Gelände. Mit drei zu 100 Prozent sperrbaren Differenzialen, einer kurzen Geländeübersetzung, einer ausgezeichneten Achsverschränkung und einem fein dosierbaren Antriebsstrang überwindet der kantige Mercedes nahezu jedes Hindernis. Souverän bezwingt der G die extrem anspruchsvolle Magna-Steyr-Offroadteststrecke am Grazer Hausberg Schöckl.

Würden Sie heute noch mal die Führerscheinprüfung bestehen?
» Testen Sie Ihr Wissen beim spannenden Fahrschul-Test der AUTO ZEITUNG

Schon vor 30 Jahren sind die ersten G-Modelle hier hinaufgeklettert. Allerdings nicht so mühelos, wie es dem neuen G mit 400 Newtonmetern und dem gefühlvollen Automatikgetriebe schon bei niedrigen Drehzahlen gelingt.

Die anfänglich Stückzahlbegrenzung des 59 381 Euro teuren G 280 CDI Edition30.Pur auf gerade einmal 100 Einheiten hat Mercedes bereits aufgehoben. Es scheint genug Fans zu geben, die den ursprünglichen G eben gern pur genießen wollen. Michael Godde

>>>Faszination Auto: 30 Jahre Mercedes G-Modell. Hier geht es direkt zum Artikel

Fazit

Technische Daten
Motor 
ZylinderV6-Zylinder, 4-Ventiler, Turbodiesel
Hubraum2987
Leistung
kW/PS
1/Min

135/184
3800 U/min
Max. Drehmom. (Nm)
bei 1/Min
400
1600 U/min
Kraftübertragung 
Getriebe5-Stufen Automatik
AntriebAllradantrieb, permanent
Fahrwerk 
Bremsenv: innenbelüftete Scheiben
h: Trommeln
Bereifungv: 225/75 R 16
h: 225/75 R 16
Messwerte
Gewichte (kg) 
Leergewicht (Werk)2465
Beschleunigung/Zwischenspurt 
0-100 km/h (s)k.A.
Höchstgeschwindigkeit (km/h)160
Verbrauch 
Testverbrauchk.A.
EU-Verbrauch11.4l/100km (Diesel)
Reichweitek.A.
Abgas-Emissionen 
Kohlendioxid CO2 (g/km)k.A.

Tags:

Wirkaufendeinauto

So verkauft man Autos heute!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.