Mercedes-AMG C 43 T-Modell (2015): Preis und Motor Der AMG C 43 Kombi ist dezent scharf

von Benny Hiltscher 06.06.2017

Es muss kein V8 sein? Dann könnte der Mercedes-AMG C 43 T-Modell (2015) genau der richtige Mittelklasse-Sportler sein. Mit 367 PS ist der Kombi dezent scharf, sein Preis aber auch nicht billig!

Wer eine sportliche Mercedes C-Klasse kaufen, aber nicht gleich den ganzen Weg in Richtung C 63 AMG und V8-Power gehen will, hat seit 2015 attraktive Alternative namens Mercedes-AMG C 43 T-Modell (2015). Zu Beginn noch als Mercedes C 450 AMG 4Matic verkauft, wurde Stuttgarts eigene Interpretation eines Mittelklasse-Sportlers in C 43 umbenannt und rückt dem Audi S4 bedrohlich auf die Pelle. Die als Kombi und Limousine erhältliche C-Klasse wird von einem drei Liter großen V6-Biturbo angetrieben, der seine 367 PS serienmäßig an alle vier Räder verteilt – und sich damit die Rolle als stärkste C-Klasse mit Allradantrieb sichert, schließlich ist der Mercedes C 63 AMG nur mit klassischem Hinterradantrieb erhältlich.

Neuheiten Mercedes C-Klasse T-Modell Facelift (2017)
Mercedes C-Klasse T-Modell Facelift (2017): Erste Fotos  

Update für das C-Klasse T-Modell

Fakten zur Mercedes C-Klasse im Video:

 
 

Mercedes-AMG C 43 (2015) auch als T-Modell

Die Kraftverteilung des Allradantriebs 4Matic erfolgt im Mercedes-AMG C 43 T-Modell (2015) wie bei den größeren AMG 4Matic-Modellen starr und hecklastig: Mit 67 Prozent des Antriebsmoments an der Hinter- und 33 Prozent an der Vorderachse trägt der Allradantrieb nicht nur zur Traktion, sondern auch zum dynamischen Fahrerlebnis bei. Vom großen Bruder mit V8 übernimmt der Sportkombi große Teile der Fahrwerkstechnik, auch bei der Konfiguration von Motor und Getriebe stand die Fahrdynamik ganz weit oben im Lastenhaft. Als Limousine beschleunigt der Allradler in 4,7 Sekunden von 0 auf 100, das Mercedes-AMG C 43 T-Modell (2015) benötigt nur eine Zehntelsekunde länger. Der Verbrauch bleibt mit 7,8 Liter auf 100 Kilometer spürbar unterhalb des Topmodells mit Achtzylinder. Auch der Preis: Der startet für den C 43 bei 61.850 Euro, der C 63 liegt gut 17.000 Euro darüber.

Neuheiten Mercedes C 63 AMG 2014 Paris V8 Power Limousine W205
Mercedes-AMG C 63 (2015): Preis  

Krawalliger C 63 mit bis zu 510 PS

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 65,00 Prime-Versand
Sie sparen: 58,99 EUR (48%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,89 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.