Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

VW Golf GTE Sport Concept: Wörthersee-Studie

Ein bisschen Star Wars

Beim GTI-Treffen am Wörthersee präsentiert VW die heftige Studie Golf GTE Sport Concept. Als Hybridsportler mit drei Motoren generiert der GTE Sport Concept 400 PS und Star Wars-Charme.

Der Krieg der Sterne findet ja normalerweise in fernen Galaxien mit ziemlich exotischen Namen statt – und am Wörthersee. Beim legendären GTI-Treffen präsentiert VW traditionell diverse Studien und Concept Cars, die alle im weitesten Sinne etwas mit dem Golf zutun haben. Dieses Jahr hört der unbestrittene Star auf den Namen VW Golf GTE Sport Concept. Dahinter verbirgt sich eine heftige Mischung aus umweltschonendem Plug-in Hybrid, Raumschiff und Rennwagen. Nicht weniger als drei Motoren mobilisieren in der vollständig aus Carbon gefertigten Studie insgesamt 400 PS. So sitzt vorn ein 299 PS starker 1,6-Liter-TSI, wie er auch im erfolgreichen Rallye-Polo WRC arbeitet. Im Getriebegehäuse sitzt ein unterstützender Elektromotor mit 115 PS und 330 Newtonmeter maximales Drehmoment, im Heck die zweie E-Maschine mit gleicher Leistung und 270 Newtonmeter.

Bildergalerie starten: VW Golf GTE Sport Concept am Wörthersee

Der GTE Sport Concept hetzt in 4,3 Sekunden auf 100

Schaltet der Fahrer in den "GTE-Modus", verteilen die Motoren gleichzeitig ihre volle Kraft an alle vier Räder und hetzen den VW Golf GTE Sport in 4,3 Sekunden auf Tempo 100. Weiter geht's bei Bedarf bis zur Höchstgeschwindigkeit von 280 km/h. Bei sanfterer Gangart kehrt der Sport-Golf von Übermorgen jedoch ganz den genügsamen Plug-in Hybriden heraus und fährt bis zu 50 Kilometer weit rein elektrisch durch die Lande - im EU-Mix sind zwei Liter Durchschnittsverbrauch möglich. Nur realistische Serienchancen kann man dem GTE Sport derzeit leider noch nicht zusprechen. Doch wer weiß, was die Zukunft bringt - vielleicht eines Tages in einer gar nicht so weit entfernten Galaxis.

Mehr zum Thema: Golf Design Vision GTI am Wörthersee 2013

 

 
Jonas Eling