Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Flop-Mittelklasse bis 3 Jahre: Mängelstatistik (Update)

Mängelcheck in der Mittelklasse

Die GTÜ-Mängelstatistik zeigt die Sorgenkinder der jungen Mittelklasse-Gebrauchtwagen (bis drei Jahre). Wir sagen, welche Autos am auffälligsten sind.

Wenn sie zu jungen Gebrauchtwagen geworden sind, lassen sich bei vielen Mittelklasse-Autos echte Schnäppchen machen. Sowohl die Limousinen als auch die geräumigen Kombis finden sich in großen Stückzahlen auf dem Gebrauchtmarkt und befinden sich in einem harten Kampf um die attraktivsten Preise. Wenn es allerdings bei der Zuverlässigkeit hapert, wird so manches vermeintliche Schnäppchen schnell zum Groschengrab. Wir haben gemeinsam mit der Gesellschaft für technische Überwachung GTÜ rund fünf Millionen Hauptuntersuchungen ausgewertet und auf dieser Basis ein Mängel-Ranking erstellt, dass die sieben auffälligsten Mittelklasse-Fahrzeuge zeigt. In der Kategorie "Gebrauchtwagen, 1 bis 3 Jahre" kommen die Vertreter dieser Klasse auf eine Laufleistung von etwa 50.000 Kilometern.

Kategorie 1 bis 3 Jahre: Die Sorgenkinder der Mittelklasse

Mängelstatistik: Citroën C5 auf dem letzten Platz

Keine echte Überraschung ist der Citroën C5 als Gebrauchtwagen auf dem letzten Rang. Der elegante Franzose fällt zwar ins Auge, tritt aber leider nicht mit guter Zuverlässigkeit in Erscheinung. Auf den hinteren Rängen des Mittelklasse-Rankings finden sich allerdings auch Autos wie der VW Passat, die man nicht unbedingt hier erwarten würde. Welche Schwächen bei den anderen gebrauchten Sorgenkindern aufgefallen sind und von Gebrauchtwagen-Käufern unbedingt in Augenschein genommen werden sollten, erfahren Sie in unserer Bildergalerie.

Kategorie 1 bis 3 Jahre: Zuverlässige Autos der Mittelklasse

Benny Hiltscher/Michael Strathmann