Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Hyundai Santa Fe Facelift im ersten Test

Hyundai Santa Fe 2.2 CRDi 4WD Automatik

Neben einem moderaten Facelift, spendiert Hyundai dem Santa Fe einen neuen 2,2-Liter-Common-Rail-Dieselmotor mit 197 PS. Erster Kurztest im 1,9 Tonnen schweren Testwagen

Eckdaten
PS-kW197 PS (145 kW)
Antriebk.A., 6-Stufen-Automatik
0-100 km/h9.40 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit190 km/h
Preis41.990,00 €

Neben einem moderaten Facelift hat Hyundai dem beliebten, geräumigen SUV Santa Fe gleich noch einen neuen Dieselmotor spendiert. Der kultivierte 2,2-Liter-Common-Rail-Vierzylinder bringt es auf 197 PS und auf 437 Nm Drehmoment.

Der gut 1,9 Tonnen schwere Testwagen mit Allrad und Automatik sprintet in 9,4 Sekunden auf Tempo 100 und unterbietet damit die Werksangabe (10,2 s) locker. Die Sechsstufenautomatik schaltet dabei etwas träge, jedoch sehr komfortabel.

Der Testverbrauch von 8,9 Liter Diesel pro 100 km liegt recht hoch, nur bei sehr verhaltener Fahrweise ist eine Sieben vor dem Komma drin. Ansonsten glänzt das SUV mit guter Verarbeitung, hohem Komfort und sicherem Fahrverhalten, abgesehen vom mäßigen Kaltbremswert von 41,2 Metern aus 100 km/h.

Den neuen Motor gibt es auch in Kombination mit Frontantrieb und Sechsgangschaltung bereits ab 32 640 Euro. Für die Allrad-Automatikversion sind mindestens 41 990 Euro fällig, dann aber in der umfassenden Premium-Ausstattung, die kaum Wünsche offen lässt. Jürgen Voigt

Inhaltsübersicht

Autos im Test

Hyundai Santa Fe 2.2 CRDi 4WD Automatik

PS/KW 197/145

0-100 km/h in 9.40s

k.A., 6-Stufen-Automatik

Spitze 190 km/h

Preis 41.990,00 €