BMW M5 vs. Bugatti Veyron: Duell 900-PS-Bimmer demütigt Veyron

17.05.2017

Was passiert, wenn ein scheinbar in die Jahre gekommener BMW M5 E34 Turbo gegen einen 1001 PS starken Bugatti Veyron antritt? Ein Duell mit unegahntem Ausgang!

Eigentlich gehört der Bugatti Veyron zu jenen Autos, die in Sachen Speed und Beschleunigung weitestgehend konkurrenzlos sind. Ein Rennen gegen so ein Biest ist für normalsterbliche Autos ein aussichtsloses Unterfangen. So verwundert es auch wenig, dass der Fahrer des Bugatti Veyron nicht schlecht aus der Wäsche schaut, als er im Rahmen eines Dragraces von einem etwas angegrauten BMW M5 in die Schranken verwiesen wird. Dabei begann alles ganz gewöhnlich. Der 1001 PS starke Bugatti schiebt sich der Flugbahn entgegen, das Tempo ist freilich schon hoch, der Fahrzeughalter selbstbewusst und guter Dinge. Doch dann taucht der schwarze Bimmer im Rückspiegel auf, ein mindestens 20 Jahre altes Modell – und geht steil auf Aufholjagd.

Hier demütigt der BMW M5 einen Veyron:

 
 

BMW M5 zerstört Bugatti Veyron

Jetzt haben sich die Vorzeichen umgekehrt: Flammen lodern aus der Abgasanlage, der M5 prescht los und drückt brutal nach vorne. Im Veyron macht sich ungläubiges Staunen breit, als der BMW mit dem Supersportler gleichzieht. Doch es kommt noch besser. Binnen weniger Sekunden schiebt sich die Nase des M5 vor den Bugatti, dann sind nur noch die Rücklichter zu sehen. Am Ende liegt der BMW um mehrere Meter vorne, der Bugatti kann nur noch hilflos hinterherfahren. Und dessen Pilot kann nicht glauben, was da gerader passiert ist. Klar, dass nach dem Stopp der erste Blick direkt unter die Haube will. Beim Fachsimpeln wird dann auch klar, woher der Bimmer seine Power nimmt. So soll der extrem getunte M5 900 PS auf die Hinterachse bringen. Respekt.

News bugatti veyron koenigsegg ccxr video supersportwagen duell vergleich
Christian Koenigsegg fährt Rennen im Bugatti Veyron  

Duell mit 2000 PS+



Tags:
E-Bike zu gewinnen
Gewinnspiel

E-Bike und 20 x 2.000 € zu gewinnen!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.