Brennstoffzellenantrieb: Toyota äußert sich zu Reichweite und Preisen Markteinführung 2015 geplant

02.09.2013

Ab 2015 plant Toyota die Markteinführung des ersten Autos mit Brennstoffzellenantrieb und äußert sich bereits zu den Preisen

Toyota verspricht mehr als 500 Kilometer Reichweite für sein voraussichtlich ab 2015 verfügbares erstes Brennstoffzellen-Auto. Dabei werde es keine Einbußen beim Innenraumvolumen geben. Die viertürige wasserstoffbetriebene Reiselimousine bleibe trotz der Wasserstofftanks im Unterboden voll praxistauglich, teilte der japanische Hersteller mit. Außerdem versprach Toyota Fahrleistungen "auf dem Niveau konventioneller Benzin- und Dieselmotoren" (hier geht's zur aktuellen Umfrage).


Brennstoffzellenantrieb: Toyota hegt große Absichten


Beim Preis müssen Kunden mit derzeit anvisierten 70.000 bis 80.000 Euro tief in die Tasche greifen. Allerdings konkurriert die Wasserstofflimousine laut Toyota mit oft nicht günstigeren Autos aus der oberen Mittelklasse. Toyota plant ab 2015 jährlich "einige Tausend Einheiten" abzusetzen, sagte ein Sprecher.

Wasserstoffautos haben mit der Brennstoffzelle ein kleines Kraftwerk an Bord, das aus dem Treibstoff Strom für einen Elektroantrieb erzeugt. Der Toyota-Prototyp hat eine Batterie, in der auch der per Rekuperation gewonnene Strom gespeichert wird. Die Reichweite von herkömmlichen Elektroautos liegt derzeit bei oft nicht mehr als 100 bis 150 Kilometern.

AUTO ZEITUNG

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 86,10
Sie sparen: 37,89 EUR (31%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,79 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.