BMW Z4 GT Continuum: Tuning von Bulletproof BMW Z4 als Rennwagen-Hommage

Bulletproof hat sich den ultimativen BMW Z4 zurechtgehämmert und ihn "Continuum" getauft. Kein Dach, eine mickrige Frontscheibe und Mega-Spoiler. Das futuristische Tuning-Geschoss ist zugleich Hommage an historische Rennwagen.

Anlässlich seines 15-jährigen Bestehens hat US-Tuner Bulletproof ein ganz besonderes Prachtexemplar auf die Räder gestellt: den BMW Z4 GT Continuum als Symbiose aus deutscher Ingenieurskunst und japanischer Ästhetik. Was futuristisch klingt, sieht in der Realität nicht weniger spektakulär aus und hebt sich deutlich von bislang bekannten Interpretationen des bayerischen Hardtop-Roadsters ab. Scharfe Spoilerlippen, ein tiefergelegtes Fahrwerk, puristische Leichtmetallfelgen, mächtige Lufteinlässe, breite Radkästen und viel Carbon sind Komponenten, die auch bei anderen Tuningobjekten nicht selten anzufinden sind. Der BMW Z4 GT Continuum von Bulletproof besticht jedoch obendrauf noch mit offenem Cockpit und knapp gehaltener Frontscheibe. Vollendet wird die extrem flache Silhouette des Sportwagens durch zwei Hutzen, die über die beiden Plätzen des Zweisitzers hinausragen, was im Gesamtpaket laut Bulletproof eine Hommage an Rennwagen aus den 50er-Jahren darstellt. Am hinteren Fahrzeugende ist die fahrbare Symbiose aus Nostalgie und Zukunft nicht weniger spektakulär gehalten. Gezackte Abrisskanten, ein Diffusor und ein mächtiger Breitbau-Heckflügel runden den puristischen Charakter des BMW Z4 GT Continuum ab.

 

BMW Z4 GT Continuum als extreme Tuning-Hommage

Ben Schaffer, Chef der Tuningmanufaktur, sagt über den extremen E89-Umbau: "Schon mit früheren Demo Cars wie dem Concept One haben wir unsere Überzeugung zum Ausdruck gebracht, dass Autos mit Heckantrieb und manueller Schaltung ähnlich schnell und mindestens so unterhaltsam wie hochmoderne Supersportler mit all ihrer Computer-Unterstützung sein können. Der BMW Z4 GT Continuum baut auf dieser Basis auf und bietet dank seines von Rennwagen der 50er-Jahre inspirierten offenen Cockpits ein noch intensiveres Fahrerlebnis. Das Resultat ist ein Auto mit charakteristischem Design und nur einem einzigen Zweck – die Empfindungen aller Sinne zu entfachen."

Mehr zum Thema: BMW Z4 eingestellt

Tags:
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.