BMW X3 Hartge 3.0i Kompressor Der macht Druck

30.11.2006

Der BMW X3: ein Sportler, der sich auch im Gelände wohlfühlt. Das Kompressor-Kit von Hartge verlagert sein Einsatzgebiet eindeutig in Richtung Asphalt. Mit 300 PS sorgt der gedopte X3 dort für Überraschungen

Eckdaten
PS-kW299 PS (220 kW)
AntriebAllradantrieb, permanent, 6 Gang manuell
0-100 km/h6.5 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit230 km/h
Preis62.433,00€

Ein Typ wie der X3 konnte nur in der BMW-Familie geboren werden. So eindeutig sportlich wie dieses kompakte SUV ist keiner seiner Konkurrenten. Und vielleicht erklärt das auch, wieso der X3 die Zulassungshitliste bei den Geländewagen anführt. BMW-Traditionstuner Herbert Hartge, auch als eigenständiger Hersteller registriert, hat sich den X3 mit 3,0-Liter-Benzinmotor vorgeknöpft und den sportlichen Charakter noch weiter herausgearbeitet. Das ansehnliche Ergebnis steht dezent tiefer gelegt auf riesigen 21-Zoll-Rädern. Diskussionswürdig ist die Frontschürze mit dem Haifischähnlichen Maul. Die etwas grobe Wiederholung der Nieren-Optik im darüber liegenden Kühlergrill wirkt eine Spur zu deftig, zu schnörkellos. Einziger Vorteil: Das Überholprestige des Hartge X3 auf der Autobahn ist kaum zu schlagen. Und die wenigen, die nicht gleich nach rechts schwenken, sind äußerst irritiert, wenn der Allradler bei 230 km/h schließlich immer noch im Rückspiegel hängt. Erreicht wird das Plus bei den Fahrleistungen durch die Montage eines Kompressors. Der sorgt für eine mechanische Aufladung des Motors und arbeitet klar vernehmbar. Dafür bietet er auch deutlich mehr Schub bei niedrigen Drehzahlen. Das hohe Gewicht des BMW fällt da kaum noch auf. Die gemessenen Fahrleistungen übertreffen die des Serien-X3 deutlich. Das gilt auch für die Leistung der Bremsen. Den um gut drei Liter höheren Verbrauch muss der Hartge-Kunde allerdings akzeptieren. Das Fahrverhalten des hochbeinigen X3 erinnert nicht mal im Ansatz an einen trägen Dampfer, sondern schon eher an ein gut ausbalanciertes Rennboot. Neutral bis leicht über die Vorderräder schiebend lässt sich der getunte BMW mit beeindruckendem Tempo über kurvige Landstraßen fahren. Der Fahrer thront regelrecht über den Dingen und hat die wilde Fuhre dabei fest im Griff. Der Hartge X3 verspricht mit seiner deftigen Optik also nicht zu viel. Wen die nicht anmacht, den überzeugt spätestens der fauchende Bassklang der Auspuffanlage. Holger Eckhardt

Technische Daten
Motor 
ZylinderR6
Hubraum2979
Leistung
kW/PS
1/Min

220/299
5900 U/min
Max. Drehmom. (Nm)
bei 1/Min
400
4800 U/min
Kraftübertragung 
Getriebe6 Gang manuell
AntriebAllradantrieb, permanent
Fahrwerk 
Bremsenv: innenbel. Scheiben
h: innenbel. Scheiben
Bereifungv: 225/35 ZR 21
h: 295/30 ZR 21
Messwerte
Gewichte (kg) 
Leergewicht (Werk)1760
Beschleunigung/Zwischenspurt 
0-100 km/h (s)6.5
Höchstgeschwindigkeit (km/h)230
Verbrauch 
Testverbrauch16.9l/100km (Super Plus)
EU-Verbrauchk.A.
Reichweitek.A.
Abgas-Emissionen 
Kohlendioxid CO2 (g/km)k.A.

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 77,19
Sie sparen: 46,80 EUR (38%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,89 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.