BMW M550d xDrive (2017): Erste Informationen Neuer M550d mit Quadturbo-Diesel

von Lena Reuß 27.04.2017

Mit dem stärksten Sechszylinder-Diesel der Welt erweitern die Bayern ihre 5er-Reihe um den neuen BMW M550d xDrive (2017). Mit der Quadturbo-Technologie punktet der M550d durch starke Fahrleistungen bei geringem Verbrauch.

Die Diesel-Palette der neuen 5er-Generation G30 bekommt eine neue Leistungsspitze: den BMW M550d xDrive (2017). Damit krönt BMW gleichzeitig seine Business-Limousine und den Touring mit dem nach eigenen Angaben weltweit stärksten Sechszylinder-Dieseltriebwerk in einem Serien-Auto, das bereits aus der 7er-Reihe bekannt ist. In Zahlen bedeutet das 400 PS und 760 Newtonmeter Drehmoment, das ab 2000 Umdrehungen voll abrufbar ist. Ermöglicht wird das durch den Einsatz von vier Turboladern, zwei Niederdruck- und zwei Hochdruckladern, die das Dreiliter-Triebwerk des BMW M550d (2017) stufenweise zwangsbeatmen. Der Motor schickt die Kraft über das automatische Achtgang-Sportgetriebe an alle vier Räder, wobei der Allradantrieb xDrive zu Gunsten der Sportlichkeit hecklastig ausgelegt wird. Damit beschleunigt der M550d in nur 4,4 Sekunden von Null auf 100 und ist auch als Touring nur zwei Zehntelsekunden langsamer. Und im Gegensatz zum Benziner bietet der sportlichste Diesel den Kunden einen entscheidenden Vorteil: Mit einem Verbrauch von durchschnittlich 5,9 Litern laut Hersteller ist der BMW M550d (2017) trotz seiner beeindruckenden Leistung nämlich um einiges sparsamer als der Benziner.

Neuheiten BMW M550i xDrive
BMW M550i xDrive (2017): Preis (Update)  

Kraftvoller Auftritt des M550i

BMW 5er (G30) (2017) Fahrbericht im Video:

 
 

BMW M550d XDrive (2017) mit 400-PS-Diesel

Neben dem Quadturbo-Motor wurde der BMW M550d xDrive (2017) natürlich auch an anderen Stellen nachgeschärft. So bekommt er das um 10 Millimeter tiefergelegte M-Sportfahrwerk, ein Aerodynamikpaket und die Integral-Aktivlenkung, bei der auch die Hinterachse mitlenkt. Den M-typischen Sound trägt eine neue Abgasanlage bei, die mit verchromten Endrohren verziert ist. Ein weiterer Hingucker sind die blauen Bremssättel der neuen Sportbremsen, die durch die Doppelspeichen der 19-Zoll-Leichtmetallräder blitzen. Zu Preis und Marktstart des BMW M550d (2017) sagen die Bayern bisher nichts. Vermutlich wird sich der Preis aber auf ähnlichem Niveau bewegen wie bei der M550i Limousine, wo der Grundpreis bei 82.700 Euro liegt.

Neuheiten BMW 750d (2016) mit Quadturbo-Diesel
BMW 750d Quadturbo-Diesel: Preis und Marktstart  

Quadturbo-Diesel ab 107.700 Euro

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 94,99
Sie sparen: 29,00 EUR (23%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,79 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.