BMW 650i Coupé im Test BMW 650i Coupé

16.10.2011

BMWs neues <b>6er Coupé</b> verbindet Kraft und Kontur, überzeugt aber auch mit harten Fakten – wenn erst einmal der Preis verschmerzt ist

Eckdaten
PS-kW408 PS (300 kW)
AntriebHinterrad, 8-Stufen-Automatik
0-100 km/h5 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit250 km/h
Preis85.700,00€

Auch viele Autofahrer, die mit dem Begriff „Gran Turismo“ in erster Linie das gleichnamige Computerspiel verbinden, sind von der Optik des neuen BMW 6er Coupé angetan – schließlich polarisiert sein Design weitaus weniger als das des Vorgängers. Er ist aber nach wie vor als klassischer Gran Turismo ausgelegt, also als komfortabler, üppig motorisierter 2+2 Sitzer mit langer Haube und kleiner Fahrgastzelle. Und besonders als 650i mit dem für die 6er-Reihe neuen, 407 PS starken 4,4-Liter-Biturbo-V8 bringt der BMW die besten Voraussetzungen für das Erlebnis gehobener Fahrkultur mit.

Doch dieses Vergnügen gibt es nicht für Kleinsparer, wie schon der Grundpreis von 85.700 Euro deutlich macht. Auch die Aufpreisliste scheint grenzenlos. Fast 34.000 Euro sind für die Extras des Testwagens fällig, deren Aufzählung bei Weitem nicht ins Datenblatt passt (siehe nächste Seite). Bei einer Summe von 119.700 Euro denkt Otto-Normalverbraucher nicht über den Preis eines Testwagens, sondern bereits über den Immobilienkauf nach.

Sei’s drum. Wer Großzügigkeit an den Tag legt, wird mit Großzügigkeit belohnt. Und die beginnt schon beim Einsteigen. Äußerst bequeme Fauteuils (Komfortsitze, 2.200 Euro), ein mit Leder bespanntes Armaturenbrett (1.450 Euro) und die gediegene Verarbeitung, wohin das Auge blickt, sorgen umgehend für Wohlfühlatmosphäre.

VIEL HIGHTECH FÜR HOHE FAHRDYNAMIK
Der V8 mit Benzin-Direkteinspritzung trägt sein Übriges dazu bei. 407 PS und 600 Nm Maximal-Drehmoment sorgen im Verkehrsalltag für stets nachdrückliche, aber nie aufdringliche Kraftentfaltung. Der Sprint von null auf 100 km/h ist nach fünf Sekunden erledigt, bis 200 km/h vergehen 15,8 Sekunden. Bei 250 km/h wird elektronisch abgeregelt. Die normale Beschleunigung verläuft ausgesprochen schaltarm, sodass man schon fürchtet, die „Sport-Automatik“ könne einrosten. Doch weit gefehlt: Die sanft schaltende, stets aufmerksame Achtstufen-Transmission aus dem Hause ZF gehört zum Besten, was man derzeit an wandlergestützten Kraftübertragungen kaufen kann.

Ihre perfekte Abstufung hilft auch, den Testverbrauch mit 13,5 Liter Super pro 100 Kilometer noch im Rahmen zu halten. Der Fahrerlebnis-Schalter passt das Fahrwerk den Fahrerwünschen an. „Comfort“ und „Comfort+“ stehen für sanftes Dahingleiten, wobei gesagt werden muss, dass die ungefederten Massen der mächtigen 19-Zoll-Räder (2.060 Euro) auf mäßigem Asphalt schon mal Komfortgrenzen setzen. Im „Sport“-Modus kann der Pilot nicht nur das Fahrwerk, sondern auch den Antrieb, sprich die Gasannahme und die Schaltpunkte, in Richtung Dynamik trimmen.

„Sport+“ wiederum hebt die Regelschwelle des DSC (ESP) an und zeigt, dass sich das BMW 640i Coupé im Fahrbericht sowohl auf dem Boulevard als auch auf dem Rundkurs wohlfühlt. Vor allem dann, wenn er – wie unser Testwagen – mit „Adaptive Drive“ (3.970 Euro) samt aktiven Stabilisatoren ausgerüstet ist. Hier erscheint er unter anderem dank der Allrad- Aktiv-Lenkung (1.960 Euro) agiler als seine fast zwei Tonnen Leergewicht vermuten lassen. Jedoch greift das DSC im „Sport+“-Modus noch eine Spur zu stark ein. Vollständiges Deaktivieren schafft Abhilfe – und die Möglichkeit, per Gaspedal nach Belieben herrliche, gut kontrollierbare Drifts zu provozieren. Freude am Fahren.
Elmar Siepen

Fazit

Schön, wenn der Inhalt hält, was die Verpackung verspricht. Mit dem 6er Coupé ist den Münchnern optisch ein großer Wurf gelungen, technisch nicht minder. Der famose Biturbo-V8, die Automatik und das adaptive Fahrwerk lassen keinerlei Wünsche offen und verwirklichen das, was ein Gran Turismo können muss: die Passagiere schnell und komfortabel ans Ziel bringen, sportliche Einlagen nicht ausgeschlossen. Die 19-Zoll-Räder trüben allerdings den Komfort-Eindruck.

Technische Daten
Motor 
ZylinderV8-Zylinder, 4-Ventiler, Bi-Turbo, Direkteinspritzung
Hubraum4395
Leistung
kW/PS
1/Min

300/408
5500 - 6400 U/min
Max. Drehmom. (Nm)
bei 1/Min
600
1750 - 4500 /min
Kraftübertragung 
Getriebe8-Stufen-Automatik
AntriebHinterrad
Fahrwerk 
Bremsenv: innenbelüftete Scheiben
h: innenbelüftete Scheiben
Bereifungv: 245/40 R 19 Y
h: 275/35 R 19 Y
Messwerte
Gewichte (kg) 
Leergewicht (Werk)1948
Beschleunigung/Zwischenspurt 
0-100 km/h (s)5
Höchstgeschwindigkeit (km/h)250
Verbrauch 
Testverbrauch13.5l/100km (Super)
EU-Verbrauch10.6l/100km (Super)
Reichweite518
Abgas-Emissionen 
Kohlendioxid CO2 (g/km)245

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 93,92
Sie sparen: 30,07 EUR (24%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,79 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.