Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Opel Cascada vs. VW Golf Cabrio: Vergleichstest

Stadt, Land, Fluss

Fahrdynamik

Vier 68-Kilogramm-Leute zusätzlich auf den Sitzen? Ungefähr das ist die Ausgangslage des Opel Cascada 1.6 SIDI Turbo, als er gleichzeitig mit dem VW Golf auf den Handlingkurs und in den Slalom geht. Beim Resultat dieser beinahe unfairen Übung überrascht höchstens, dass sich der gewichtige Casada dem flinken Golf nicht geradezu haushoch geschlagen geben muss. Trotzdem: Letzterer präsentiert sich als das wesentlich fahraktivere Auto. Leichtfüßig und sicher sticht er um den Kurs und durch die Pylonengasse, bleibt selbst im Grenzbereich und bei Lastwechseln mit gutmütig mitlenkendem Heck sicher unterwegs. Darüber hinaus gefällt seine Lenkung durch Präzision und Feedback.

Der Cascada wirkt deutlich träger. Ob er auf den zusätzlich mit Verstelldämpfung ausgestatteten Golf Punkte gut machen könnte, wenn man ihn ebenso gedopt hätte, bleibt in einem zukünftigen Vergleich herauszufinden. So hinterlässt er zwar nicht den Eindruck, als würde er sich gegen sportive Gangart wehren, er ist aber eindeutig ausbalancierter und williger unterwegs, wenn man ihm allzu rasante Manöver erspart. Übrigens macht sich das auch bei zivilem Tempo bemerkbar: Der Golf gibt sich aktiv und spritzig, der Cascada mag es eher gleichförmig gleitend.

FahrdynamikMax. PunkteVW Golf Cabriolet 1-4 TSIOpel Cascada 1.6 SIDI Turbo
Handling1507365
Slalom1006761
Lenkung1008180
Geradeauslauf504041
Bremsdosierung301816
Bremsweg kalt1509193
Bremsweg warm1509591
Traktion1004242
Fahrsicherheit150131129
Wendekreis20148
Kapitelbewertung1000652626
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Umwelt & Kosten

Vom Grundpreis ausgehend ist der VW Golf in diesem Vergleich ja das preisgünstigere Auto, wer allerdings nur die in unseren Testwagen verbauten, wertungsrelevanten Optionen zukauft, landet bei beiden Autos nahezu auf demselben Preisniveau. Und bekommt mit dem Golf dafür wohlgemerkt das deutlich kompaktere Automobil. Die serienmäßige Einparkhilfe des Opel wurde erwähnt – im Golf ist ohne Aufpreis nicht einmal ein Radio verbaut. Volkswagen lässt sich das bessere Image also definitiv bezahlen. Auch der Wertverlust wird bei beiden Fahrzeugen ähnlich eingeschätzt, den ersten Punkteverlust muss der Opel Cascada jedoch einstecken, wenn es um die Garantie geht: ein Jahr Mobilitätsgarantie bei Opel, unbegrenzt bei Volkswagen. Einen zweiten Schlag ins Kontor bekommt der Opel durch seine höheren Werkstattkosten. Ab da herrscht wieder im Wesentlichen Gleichstand. Der Opel Cascada mag also keinesfalls ein teures Auto sein, die Kosten-Wertung geht aber trotzdem an den maßvollen VW Golf.

Kosten / umweltMax. PunkteVW Golf Cabriolet 1-4 TSIOpel Cascada 1.6 SIDI Turbo
Bewerteter Preis675206205
Wertverlust502020
Ausstattung251818
Multimedia501717
Garantie/Gewährleistung502818
Werkstattkosten201612
Steuer1099
Versicherung403633
Kraftstoff553736
Emissionswerte252023
Kapitelbewertung1000407391
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Inhaltsübersicht

Autos im Test

VW Golf Cabriolet 1-4 TSI

PS/KW 160/118

0-100 km/h in 8.30s

Vorderrad, 6 Gang manuell

Spitze 216 km/h

Preis 29.085,00 €

Opel Cascada 1.6 SIDI Turbo

PS/KW 170/125

0-100 km/h in 10.00s

Vorderrad, 6 Gang manuell

Spitze 222 km/h

Preis 29.145,00 €