Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Volvo 240: Tuning mit Corvette-Motor

Ein alter Volvo zersägt alles!

Der Name ist Programm! Der auf "Mister Motherfucker Jones" getaufte Volvo 240 zersägt dank turbo-aufgeblasenem Sechsliter-V8 alles, was Rang und Namen hat!

Anfangs hat der 1983 gebaute Volvo 240 noch mit dem Grip zu kämpfen. Spätestens aber als die Kraft des Sechsliter-V8 aus einer Chevrolet Corvette auch auf die Straße kommt, sieht der Viertelmeile-Gegner Lamborghini Huracán kein Land mehr. Irre, welche Power der 33 Jahre alte Volvo 240 entwickelt. Seinem Namen "Mister Motherfucker Jones" macht der brutal aufgemotzte, optisch aber etwas heruntergekommene Volvo jedenfalls alle Ehre. Der Original-Motor B23 – ob Derivat A mit 112 PS oder E mit 136 PS ist nicht überliefert – flog raus. Ein dank Ebay-Turbo über 600 PS leistender Sechsliter-V8 zog ein. Mit dem Motor gab es auch neue Schalensitze und ein Sportlenkrad für den Volvo 240. Damit ist der turbo-befeuerte Volvo 240 leistungstechnisch auf einer Höhe mit einer Reihe von aktuellen Sportwagen, zugleich aber deutlich leichter. Und genau aus dem Grund versägt der Volvo 240 einen Sportwagen nach dem anderen auf der Viertelmeile. Nach Anfangsschwierigkeit – besagter Grip ist durch die Drehmoment-Urgewalt des V8 absolute Mangelware – holt sich der Volvo nicht nur besagten Lamborghini Huracán mit 610 PS, sondern später im Video auch noch eine aktuelle Chevrolet Corvette C7. Mehr zum Thema: Lazareth baut Renault Twingo auf V8 um

Bildergalerie starten: Volvo 240 mit dickem V8 unter der Haube

Alexander Koch