Alles zu SUV & Geländewagen auf AUTO ZEITUNG.de

Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Volvo XC40 (2018): Erste Informationen

Neuer XC40 kommt 2018

Mit dem 2018 zu erwartenden Kompakt-SUV Volvo XC40 wollen die Schweden der Konkurrenz davonfahren. Der XC40 soll auf einer neuentwickelten kleinen Plattform stehen und neben Vierzylindern auch einen Dreizylinder-Benziner unter der Haube haben.

Für die geplante 40er-Baureihe, die 2018 vom neuen Kompakt-SUV XC40 gekrönt werden wird, entwickelt Volvo nun auch einen Dreizylinder-Benziner. Zwar ist der XC40, der auf einer neuen, kleinen, skalierbaren Plattform steht (die neue Compact Modular Architecture, die uns künftig unter dem Kürzel CMA häufiger begegnen wird), schon fast serienreif, doch zunächst bauen die Schweden ihr Premium-Prestige in den großen Klassen aus – hier müssen noch Altlasten aus der Zeit im Ford-Konzern entsorgt werden. Bevor 2018 dann der neue Volvo XC40 präsentiert wird, folgt noch 2016 die Oberklasse-Limousine Volvo S90 und der dazugehörige Kombi V90.

Bildergalerie: So könnte der Volvo XC40 aussehen

Der neue Volvo XC40 wird die sportliche Linie fortführen

Die neuen Volvo-Modelle stehen auf der gleichen skalierbaren SPA-Plattform wie der große SUV-Bruder XC90 und tragen unverkennbar das großflächige, ruhige, skandinavische Design aus der Feder von Thomas Ingenlath. Dieser wird sich vermutlich auch dem Design des neuen Volvo XC40 widmen. Die Aussicht auf die gestalterischen Möglichkeiten, die eine flexible Plattform mit kurzen Überhängen bietet, war vor vier Jahren mit dafür entscheidend, dass sich der gebürtige Krefelder Ingenlath gegen VW und für Volvo entschied. Es ist also anzunehmen, dass der neue Volvo XC40 die gleiche elegante und sportliche Linienführung wie etwa der Volvo V60 oder der Volvo S60 haben wird.

Mehr zum Thema: Volvo XC90 gegen BMW X5

Julian Islinger