Alle News & Highlights zum Genfer Autosalon 2016

Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Apollo Arrow: Genfer Autosalon 2016

Neuer Apollo Arrow in Genf

Der neue Apollo Arrow auf dem Genfer Autosalon 2016 (3. bis 13. März ) soll zeigen, wozu der Kleinserienhersteller Gumpert wieder fähig ist. Die wiederbelebte Firma heißt jetzt Apollo Automobil GmbH und will mit dem Arrow zurück ins Geschäft.

Mit dem Apollo Arrow kehrt Gumpert unter anderem Namen auf dem Genfer Autosalon 2016 (3. bis 13. März) zurück und feierte am ersten Messetag eine furiose Premiere. In knalligem Orange präsentiert die jetzt unter dem Label Apollo Automobil GmbH laufende Gumpert-Nachfolgefirma ihren Supersportler der Öffentlichkeit. Auffällig ist, dass der neue Apollo Arrow dem alten Gumpert Apollo kaum noch ähnlich sieht. Geleakte Fotos einer Proberunde auf dem Nürburgring im Herbst ließen noch Rückschlüsse auf eine nahe optische Verwandtschaft zu. Mit den ersten Bildern vom Genfer Autosalon 2016 steht nun steht fest, dass dem neuen Apollo Arrow als Technologieträger damals einfach nur die alte Gumpert-Karosserie übergestülpt wurde. Mehr zum Thema: Alle Highlights auf dem Genfer Autosalon 2016

Bildergalerie: Apollo Arrow auf dem Genfer Autosalon 2016

Der neue Apollo Arrow zeigt sich in Topform 

Dass man trotzdem an alten Tugenden festhalten möchte, wird auch von der Apollo Automobil GmbH unterstrichen, die dem Apollo Arrow bescheinigt, "jetzt in der besten Verfassung seiner Geschichte zu sein." Die von Apollo zum Genfer Autosalon 2016 mitgelieferten Zahlen sprechen eine ähnliche Sprache. Nicht nur soll der neue Apollo Arrow mit seinen 1000 PS in 2,2 Sekunden auf Tachostand 100 schießen, sondern ist mit einem zu Maximaltempo 360 km/h befähigten 4,0-Liter-V8 sowieso ein flotter Geselle.

Mehr zum Thema: Apollo N auf dem Genfer Autosalon 2016

 

Julian Islinger