Audi S5 Cabrio: Test Der Audi S5 für die Freiluftsaison

von Michael Godde 09.06.2017

Die Cabrio-Saison nimmt Fahrt auf: Audi krönt die A5-Baureihe mit dem S5 Cabrio. Legen wir das Dach nach hinten und lassen den 354 PS freien Lauf.

Auch wenn der Kalender eigentlich Frühling verspricht, ist unversehens der Winter zu unserem S5-Cabrio-Test zurückgekehrt. Das Thermometer zeigt Minusgrade, und aus den Wolken fallen einzelne Flocken aufs stramm sitzende Stoffdach des Ingolstädters. Das Verdeck bleibt erst mal zu. Eine Bewährungsprobe für jedes Cabrio: Schnarrt das Dach in seiner Führung? Wie laut ist es im Fahrzeug? Gerade Stoffdach-Cabrios offenbaren hier häufig Schwächen. Der Audi allerdings nicht. Das S5 Cabrio beeindruckt auf unruhigen Pisten mit seiner verwindungssteifen Karosserie. Während andere Stoffkapuzen hier gerne das Flattern anfangen, bringt den Aufbau des S5 nichts aus der Ruhe. Zudem gleitet das Cabrio unglaublich leise durch den Wind. Audi spendiert der neuen A5-Baureihe nicht nur serienmäßig das Akustikverdeck, sondern baut außerdem eine Akustikfrontscheibe, spezielle Dichtungen an den Türen und einen Millimeter stärkere Seitenscheiben als beim Vorgänger ein. Das zeigt Wirkung und macht den S5 zum angenehmen Reisewagen – selbst bei schlechtem Wetter. Aber ein Cabrio ist natürlich zum Offenfahren gemacht. Und das kann der Audi auch am besten.

Die Audi-Modellpalette im Video:

 
 

Test: Das neue Audi S5 Cabrio

Die ersten Sonnenstrahlen stechen durch die dunklen Wolken. Ein kurzer Zug am Schalter, und das Verdeck faltet sich während der Fahrt (bis 50 km/h) dank der neuen Komfortöffnung in 15 Sekunden vollautomatisch nach hinten. Das Windschott aufgestellt, die Scheiben hoch, die Heizung auf maximale Temperatur, die Sitz- und Kopfraumheizung in der Lehne eingeschaltet: Das S5 Cabrio hüllt seine Insassen auch bei offenem Dach und kühlen Temperaturen in einen warmen Kokon. Während in anderen viersitzigen Open-Air-Autos gerne der Wind in bester Roadster-Manier wie ein Sturm durch den Innenraum tobt, fällt beim S5 eine milde Brise Cabrio-like vom Scheibenrahmen hinab. Ohnehin beherrscht der 354 PS starke Allradler die vornehme Art des Offenfahrens par excellence. Die bis zu 40 Kilogramm leichtere, aber dennoch um 40 Prozent verwindungssteifere Karosserie der neuen Cabrio-Generation bildet den Grundstein für dieses angenehme, offene Vergnügen. Im Komfort-Modus nimmt sich der V6-Turbo akustisch zurück, und die Achtgang-Automatik wechselt frei von jeder Hektik die Fahrstufen souverän auf der 500-Newtonmeter-Drehmomentwelle zwischen 1370 und 4500 Umdrehungen. Verworfene Asphaltdecken streicht das mit optionalen adaptiven Dämpfern agierende Fahrwerk des S5 ausgesprochen feinfühlig glatt. Doch dieses Audi-Cabrio trägt ein S-Signet. Nicht weil es für seinen Komfort geliebt werden will, sondern weil es für die Dynamik gemacht ist – zuschaltbar per Tastendruck. Dann erhebt der V6-Turbo spontan seine Stimme und stampft mit tiefem, leider etwas künstlich klingendem Bass dahin. Ob bulliger Schub schon oberhalb des Standgases oder Drehzahlattacken bis auf 7000 Umdrehungen – der Dreiliter-Turbo beherrscht jedes Metier. Die guten Fahrleistungen sind dann nur noch die Dokumentation dieses Potenzials und keine Überraschung mehr, das im Vergleich zum Vorgänger deutlich leichtfüßigere Fahrgefühl aber schon. Im Dynamiktrimm straffen sich die Dämpfer, der Motor spricht direkter an, und der Allradantrieb samt optionalem quattro-Sportdifferenzial sorgt für perfekte Traktion. Auch die Lenkung führt eine aussagekräftige Kommunikation mit dem Fahrer. Das S5-Cabrio liegt gut in der Hand, lenkt präzise ein, verharrt auf der anvisierten Linie und ist narrensicher unterwegs. Was beim S5 nicht besser geworden ist? Die Preisgestaltung. Der Grundpreis von 67.800 Euro ist happig. Mit den Extras des Testwagens wie Navi-System oder zeitgemäßen Assistenten sind sogar 86.975 Euro fällig.

Technische DatenAudi S5 Cabrio
MotorV6
Hubraum2995 ccm
Leistung354 PS
Maximales Drehmoment500 Nm
Getriebe8-Stufen-Automatik
AntriebAllrad, permanent
0-100 km/h4,8 s
Höchstgeschwindigkeit250 km/h
Leergewicht1840 kg
L/B/H in mm4692/1846/1382
Testverbrauch9,9 l S/100 km
Grundpreis67.800 Euro
Testwagenpreis86.975 Euro
Audi S5 Cabrio
PositivVerwindungssteife Karosserie,toller Geräusch- und Federungskomfort
NegativSelbstbewusste Preisgestaltung,etwas synthetisches Klangbild

von Michael Godde von Michael Godde
Unser Fazit

Das neue Audi S5 Cabrio macht alles besser als sein Vorgänger. Vor allem gelingt ihm der souveräne Spagat zwischen gediegenem Komfort und erfrischender Dynamik. Der 354 PS starke V6-Turbo glänzt mit beeindruckenden Leistungen. Was ihm vor allem im Dynamik-Modus fehlt, ist etwas mehr Authentizität beim Klang.

Tags:
Diagnosegerät
 
Preis: EUR 9,99 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
SONAX AntiFrost KlarSicht
UVP: EUR 18,48
Preis: EUR 13,50 Prime-Versand
Sie sparen: 4,98 EUR (27%)
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.