zurück zur Übersicht

Aktive Motorhaube

04.07.2011

Bei einem Aufprall eines Fußgängers auf die Fahrzeugfront, bietet die aktive Motorhaube zusätzlichen Schutz für den Angefahrenen.

Sensoren in der Stoßstange erkennen die Kollision und lösen einen Mechanismus aus, der die Motorhaube des Unfallfahrzeugs um einige Zentimeter anhebt. Dies geschieht per Federkraft oder Hydraulik innerhalb weniger Millisekunden. Durch die aktive Motorhaube sollen Fußgänger nicht mit den harten Trägerteilen des Chassis in Kontakt kommen. Stattdessen dient die weichere Motorhaube als zusätzliche Knautschzone. Dank der aktiven Motorhaube können gefährliche Kopfverletzungen, die für einen Großteil aller Todesfälle im Straßenverkehr verantwortlich sind, vermieden werden.

Zmarta Autokredit
Autokredit

Jetzt den günstigsten Autokredit finden

Tags:
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.