ABT Audi AS7 4.2 TDI Kräftig Sparen

19.06.2007

400 PS, 840 Newtonmeter Drehmoment, Platz im Überfluss und ein Verbrauch um zwölf Liter Diesel – der ABT AS7

Eckdaten
PS-kW400 PS (294 kW)
AntriebAllradantrieb, permanent, 6 Gang Automatik
0-100 km/h6 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit247 km/h
Preis105.038,00€

Wenn schon SUV, dann auch richtig, dachten sich die Audi-Techniker bei der Entwicklung des Q7 und konzentrierten sich auf das Wesentliche: bei reichlichem Platzangebot einen guten Reisekomfort zu bieten. Bis zu sieben Personen nimmt das Ingolstädter Dickschiff mit. Wer nur zu viert reist, freut sich neben dem üppigen Beinraum auch über das große Stauvolumen fürs Urlaubsgepäck (bis zu 2035 Liter). Einziger Nachteil: So ein Auto ist schwer, und schwer bedeutet durstig, wenn es flott vorangehen soll. Tuner Abt setzt für den deutschen und europäischen Markt daher ganz auf Dieselpower. Doch bisher war beim 3.0 V6 TDI-Triebwerk, das dank Abt-Leistungsspritze 272 PS (Serie 233 PS) leistet, Schluss – im Grunde ausreichend, aber der Spaß beginnt auf einer anderen Ebene. In dezentem Schwarzmetallic steht der neue AS7 auf gewaltigen 305er-Walzen im 22-Zoll-Format. Kotflügelverbreiterungen sorgen für die passende und gesetzestreue Abdeckung, vier Endrohre und ein großer Dachkantenspoiler deuten die Kraft an. Und unter der Haube steckt nicht mehr der V6-Motor, sondern der 4,2 Liter große V8 TDI. Der aus dem Audi A8 bekannte Selbstzünder leistet serienmäßig 326 PS und stemmt maximal 760 Newtonmeter auf die Kurbelwelle. Durch Feinarbeit an der Motorelektronik und gezielte Beeinflussung von Einspritzzeitpunkt und -menge sowie modifizierte Turbolader gelingt es Abt, 400 PS und ein Drehmoment von 840 Newtonmetern aus dem Motor herauszuholen. Doch das Beste ist, dass dieses Leistungsplus im Vergleich zur kompressorgeladenen V8-Benziner-Version deutlich günstiger zu fahren ist. Auf einer ersten Testfahrt gelang es uns kaum, die Verbrauchsanzeige auf über zwölf Liter zu treiben. Gut so, denn trotz seiner Größe verleitet der Riese zum zügigen Landstraßenritt. Und obwohl er fast 2,5 Tonnen wiegt, ist der Abt AS7 dabei erstaunlich handlich. Er lenkt überaus präzise ein, und dank elektronischer Tieferlegung halten sich Karosseriebewegungen im kleinen Rahmen. Die Beschleunigung nach jeder Kurve ist ein echtes Highlight – schon ab 1800 Umdrehungen schiebt der Abt kontinuierlich an. Ein brandneuer Audi Q7 4.2 TDI kostet zwar mindestens 70500 Euro. Dafür bleibt die Leistungssteigerung mit 9990 Euro durchaus bezahlbar – Garantie inklusive.

Technische Daten
Motor 
ZylinderV8 Turbo
Hubraum4134
Leistung
kW/PS
1/Min

294/400
3900 U/min
Max. Drehmom. (Nm)
bei 1/Min
840
2200 U/min
Kraftübertragung 
Getriebe6 Gang Automatik
AntriebAllradantrieb, permanent
Fahrwerk 
Bremsenv: innenbel. Scheiben
h: innenbel. Scheiben
Bereifungv: 305/30 R 22
h: 305/30 R 22
Messwerte
Gewichte (kg) 
Leergewicht (Werk)2450
Beschleunigung/Zwischenspurt 
0-100 km/h (s)6
Höchstgeschwindigkeit (km/h)247
Verbrauch 
Testverbrauchk.A.
EU-Verbrauch12l/100km (Diesel)
Reichweitek.A.
Abgas-Emissionen 
Kohlendioxid CO2 (g/km)k.A.

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 75,00
Sie sparen: 48,99 EUR (40%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,89 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.