Mercedes-AMG E 43 T-Modell (2016): Video Erster Check AMG E 43 T-Modell

Klar sind 401 PS und 520 Newtonmeter ein echtes Pfund und der Sprintwert von 4,7 Sekunden macht das neue E-Klasse T-Modell in der Performance-Version zum Eiltransporter. Doch auch mit etwas strammerem Fahrwerk und etwas hecklastigerem Allradantrieb wird aus dem First-Class-Frachter kein Sportwagen und der Funke will nicht so recht überspringen. Für eine normale E-Klasse zu scharf und für einen AMG zu mild, bleibt das Powermodell zwischen Baum und Borke und schürt eigentlich nur die Lust auf den echten AMG, der als E 63 mit wahrscheinlich fast 600 PS spätestens Anfang nächsten Jahres an den Start rollen dürfte.

 

Tags:
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.