Dann gilt ein Tempolimit als aufgehoben (Update) So lange gilt ein Tempolimit

17.01.2017
Tempolimit nach Auffahrt
Der Mythos, dass ein Tempolimit nur bis zur nächsten Einmündung oder Kreuzung gilt, hält sich wacker. Was dran ist, erklären wir in unserem Ratgeber!

Viele Autofahrer fragen sich: Ist ein Tempolimit nach einer Autobahn-Auffahrt aufgehoben oder gilt es auch weiterhin? Unser Ratgeber klärt auf!

Der Mythos, dass ein Tempolimit nur bis zur nächsten Einmündung oder Kreuzung gilt, hält sich wacker. Tatsächlich endet ein Tempolimit aber erst dann, wenn es durch entsprechende Verkehrszeichen aufgehoben oder geändert wird. Auch das Verlassen der Strecke oder eine Ortstafel heben vorherige Tempolimits auf. Eigentlich müsste nach einer Einmündungen oder Kreuzungen das Tempolimit mit einem Verkehrszeichen wiederholt werden, damit ein einbiegender Autofahrer Bescheid weiß. Doch auch wenn es in der Praxis nicht immer der Fall ist, sind Einmündungen und Kreuzungen kein Anlass, wieder aufs Gas zu steigen. Also gilt die Devise: auf das nächste Schild warten! Die einzige Ausnahme bilden Tempolimits bei Gefahrensituationen wie scharfen Kurven, unebenen Fahrbahnen oder starkem Gefälle. Dann gilt das Tempolimit nur so lange, bis die Gefahr eindeutig nicht mehr besteht. Ein Schild, das die Begrenzung wieder aufhebt, gibt es in meisten Fällen nicht.

 

Verkehrsrecht Ratgeber: Warnblinker im Halteverbot erlaubt?
Ratgeber: Mit Warnblinker Halteverbot umgehen?  

Parken mit Warnblinker

Zmarta Autokredit
Autokredit

Jetzt den günstigsten Autokredit finden

Tags:
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.