Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Mercedes E 63 AMG: Umbau mit 900 PS

Getunter Brabus mit 900 PS?

900 PS im Mercedes E 63 AMG? Nicht möglich: Power-Spezi Brabus bietet "nur" 850 PS an. Macht nix, russische Schrauber verpassten dem Benz den Sechsliter-Biturbo von Brabus und pushten den V8 auf 900 PS!

Bislang entlockt Tuningprofi Brabus – für seine brutalen PS-Umbauten bekannt – der E-Klasse "nur" 850 PS. Die daraus resultierende Top-Speed von über 350 km/h sind aber nur zum Gegenwert eines großzügigen Eigenheims erhältlich: Rund 300 Riesen müssen Interessenten für solch einen Umbau auf den Tresen blättern. Zu viel Geld für zu wenig Leistung, dachten sich russische Schrauber und nahmen das Heft selbst in die Hand. Wie ein rumänisches Forum zeigt, haben die Bastler den E 63 AMG in mühseliger Arbeit auf den Sechsliter-V8-Biturbo von Brabus umgebaut. Die Leistung konnten sie durch frisierte Downpipes (Weistec-Hosenrohre) mit Keramik-Beschichtung und veränderten Kat um 50 auf 900 Power-PS erhöhen. Verlässliche Beschleunigungsdaten existieren allerdings nicht, außer dass der Zwischensprint von Tempo 100 auf 200 nur 4,9 Sekunden dauern soll. Äußerlich ist der Mercedes E 63 übrigens ein ganzer Brabus: Typisch fette Schürze, Brabus-Grill, deftige Schweller und ein großer Heckdiffusor samt vierflutiger Abgasanlage – alles vom Brabus-Tuner.

Bildergalerie starten: 900 PS im Mercedes E 63 AMG

Gibt es die neue E-Klasse mit 900-Brabus-PS?

Die Schrauber ergänzten das Gesamtpaket lediglich um ein "Biturbo 900"-Schild. Apropos "900": Brabus mag zwar keinen Mercedes E 63 AMG mit 900 PS haben, dafür aber die S-Klasse – den Brabus Rocket 900. Ausgangsbasis ist ein Mercedes S 65 AMG mit doppelt aufgeladenem und 5,5-Liter-großem V12. Brabus erhöht den Hubraum auf saftige 6,3 Liter, spendiert dazu noch spezielle Kolben, Pleuel und Kurbelwelle sowie zwei überarbeitete Turbos und Krümmer. Die 1450 Newtonmeter braten das Dickschiff in nur 3,7 Sekunden auf 100. Das stünde doch auch der E-Klasse gut. Wäre es nicht denkbar, dass Brabus die neue, 2016 startende E-Klasse mit 900 PS ausstattet? Technisch machbar ist es – wie die russischen Schrauber bewiesen haben. Und Tuner Brabus hat das nötige technische Rüstzeug – wie der Rocket 900 zeigt.

Mehr zum Thema: Der stärkste S 65 AMG der Welt!

Alexander Koch