Ford Ranger Black Edition (2017): Erste Fotos Düsteres Ranger-Sondermodell

von Julian Islinger 19.10.2017

Als limitierte Black Edition möchte der Ford Ranger (2017) mit seinem komplett schwarzem Look und umfangreicher Ausstattung glänzen. Die ersten Bilder des komplett schwarzen Pickups zeigt Ford schon jetzt.

Ein wenig sieht er aus wie der persönliche Pickup von Darth Vader: Der Ford Ranger Black Edition (2017) wird stilsicher in Schwarz sein mächtiges Haupt erheben, um deutsche Pickup-Enthusiasten im Stakkato auf ihre Kamera-Auslöser drücken zu lassen. Mit der auf 2500 Stück limitierten Black Edition möchte Ford aber nicht nur einen besonders schicken Pickup ins Rampenlicht hieven, sondern auch den Erfolg desselben feiern. Denn der Ford Ranger konnte seine Verkaufszahlen in den ersten sieben Monaten von 2017 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 12,1 Prozent steigern. Und was würde sich besser zum Feiern eignen, als die Erweiterung des Modellangebots um eine exklusive Version, die mit einem markanten Farb-Design und umfangreicher Serienausstattung überzeugen soll. Der Ford Ranger Black Edition (2017) basiert dabei auf der beliebten Ausstattungsvariante "Limited" und kommt deshalb mit dem sprachgesteuerten Kommunikations- und Entertainmentsystem Ford SYNC 3 mit 8-Zoll-Touchscreen, einer Zwei-Zonen-Klimaanlage, Ledersitzen, sowie elektrisch anklappbare und beheizbare Außenspiegel. Zusätzlich hat die Sonderedition Black Edition ein Navigationssystem, Parksensoren vorne sowie eine Rückfahrkamera an Bord. Mehr zum Thema: Alle neuen Autos in Frankfurt

Neuheiten Ford Ranger Facelift (2016)
Ford Ranger Facelift (2016): Preis und Motoren  

Ford Ranger bleibt Männer-Auto

Ford-Modellpalette bis 2016:

 
 

Erste Fotos vom Ford Ranger Black Edition (2017)

Optisch wichtigstes Erkennungsmerkmal des Ford Ranger Black Edition (2017) ist natürlich die komplett in Iridium-Schwarz lackierte Karosserie. Außerdem verzichtet Ford bei demeuropaweit auf 2500 Exemplare limitierten Sondermodell bewusst auf verchromte Applikationen: Sowohl der Kühlergrill als auch die Leichtmetallräder, der Sportbügel sowie weitere Exterieur-Details sind in schwarz lackiert. "Unsere Kunden schätzen den Ford Ranger nicht nur wegen seiner Robustheit und aufgrund seiner hervorragenden Offroad-Qualitäten, sondern auch für sein kraftvolles und attraktives Design. Die limitierte Ford Ranger Black Edition (2017) dürfte daher bereits nach wenigen Wochen ausverkauft sein", so Ford-General-Manager Hans Schep.

Messe BMW Z4 (2018) auf der IAA
IAA 2017: Alle wichtigen Autos in Frankfurt (Update!)  

Alle neuen Autos auf der IAA 2017

Tags:

Wirkaufendeinauto

Auto bewerten & verkaufen!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.