BMW 3er (E36): Vergleichstest Taugt der BMW E36 zum Klassiker?

von Thomas Pfahl 14.06.2017

Seinen Fankreis hat sich der BMW E36 (1990 bis 2000) längst erobert – vor allem in der Tuning-Szene. Aber hat der 3er auch das Zeug zum Klassiker? Wir laden sechs der 90er-Bimmer zum Vergleichstest, darunter BMW M3 und 328i touring.

Hohe Erwartungen und reichlich Vorschusslorbeeren gab es, als BMW 1990 die neue 3er-Reihe präsentierte. Das Gesicht mit den abgedeckten Doppelscheinwerfern ließ den E36 aerodynamisch und modern wirken. Dazu trug die leicht ansteigende Gürtellinie ihren Teil bei. Claus Luthe hatte das Design des Autos kreiert. Der E36 war keine Weiterentwicklung, er war eine Neuinterpretation der Münchner Mittelklasse. Fortschrittliche und heute selbstverständliche Technologien wie digitales Motormanagement, Traktionskontrolle oder Fahrer-/Beifahrer-Airbags hielten Einzug in die Serie. Sechs interessante E36 im Vergleichstest!

Classic Cars bmw sportlimousinen
100 Jahre BMW: M3/M5/2002 turbo/750iL/1800 ti/3.0 si  

BMW-Sportler mit Kante

 

Sechs 3er BMW (Typ E36) im Test

Bis ins Jahr 2000 hinein wurden insgesamt über 2,7 Millionen E36 gebaut. "Der E36 ist das erste Auto, das BMW in dieser Konsequenz in so vielen Varianten gebracht hat", unterstreicht Stefan Behr von BMW Classic eine Stärke der Baureihe. Als günstiger Gebrauchtwagen ist er nach wie vor zu haben, vom Alter her ist er bereits ein waschechter Youngtimer. Die Modell-Vielfalt ist bis heute riesig, und der Markt gibt noch einiges her. Im Vergleich haben wir 381iS und 318tds, 328i und 328i Touring, sowie 323i und M3 eingeladen, um zu prüfen, welcher dieser Klassik-Anwärter das Zeug zum zeitlosen Dauerbrenner hat.

Gebrauchtwagentest BMW M3 (E36)
BMW M3 (E36): Youngtimer kaufen  

Kaufberatung zum 90er M3 Coupé

BMW 318tds: Der 1,7 Liter große Dieselmotor ist mit seinen 90 PS weniger auf Fahrspaß als vielmehr auf einen sparsamen Umgang mit den Ressourcen ausgelegt.
Aufbau und Fahrwerk: Selbsttragende Ganzstahlkarosserie mit drei Türen; Radaufhängung vorn: McPherson-Federbeine, Dreieckquerlenker, Stabilisator; Radaufhängung hinten: Schräglenker; v./h. Teleskopdämpfer; Zahnstangenlenkung; Bremsen: v./h. Scheiben/Trommeln; Reifen: v./h. 205/60 R 15
Antrieb: R4-Zylinder, Turbodiesel, vorn längs eingebaut; 2-Ventiler; obenliegende Nockenwelle; Gemischbildung: digital geregelte Dieseleinspritzung Bosch DDE; Bohrung x Hub: 80,0 x 82,8 mm; Hubraum: 1665 cm³; Verdichtung: 10,5; Leistung: 66 kW/90 PS bei 4400/min; maximales Drehmoment: 190 Nm bei 3500/min; Fünfgang-Getriebe; Mittelschaltung; Hinterradantrieb
Fahrleistungen: Beschleunigung: 0 auf 100 km/h in 13,9 s; Höchstgeschwindigkeit: 182 km/h; Verbrauch: 6,4 l/100 km

BMW 318iS: Der drehfreudige Vierzylinder des 318iS ermöglicht maximal 214 km/h und begnügt sich mit vergleichsweise wenig Sprit.
Aufbau und Fahrwerk: Selbsttragende Ganzstahlkarosserie mit zwei Türen; Radaufhängung vorn: McPherson-Federbeine, Dreieckquerlenker, Stabilisator; Radaufhängung hinten: Doppelquerlenker, Längslenker; v./h. Teleskopdämpfer; Zahnstangenlenkung; Bremsen: v./h. Scheiben; Reifen: v./h. 205/60 R 15
Antrieb: R4-Zylinder, vorn längs eingebaut; 4-Ventiler; zwei obenliegende Nockenwellen; Gemischbildung: Einspritzanlage Bosch Motronic; Bohrung x Hub: m85,0 x 83,5 mm; Hubraum: 1895 cm³; Verdichtung: 10,2; Leistung: 103 kW/140 PS bei 6000/min; maximales Drehmoment: 180 Nm bei 4300/min; Vierstufen-Automatik; Mittelschaltung; Hinterradantrieb
Fahrleistungen: Beschleunigung: 0 auf 100 km/h in 12,0 s; Höchstgeschwindigkeit: 214 km/h; Verbrauch: 8,8 l/100 km

BMW 328i: Ein Spaßmobil in jeder Hinsicht ist das Cabrio mit dem 2,8 Liter großen Leichtmetallmotor. Er bildete 1995 den Auftakt zu einer neuen Generation an Sechszylindern und löste den bisherigen 325i-Antrieb ab. Mit seinen 193 PS bietet das 328i Cabrio ungetrübten Fahrspaß unter freiem Himmel
Aufbau und Fahrwerk: Selbsttragende Ganzstahlkarosserie mit zwei Türen; Radaufhängung vorn: McPherson-Federbeine, Dreieckquerlenker, Stabilisator; Radaufhängung hinten: Doppelquerlenker, Längslenker; v./h. Teleskopdämpfer; Zahnstangenlenkung; Bremsen: v./h. Scheiben; Reifen: v./h. 225/50 R 16
Antrieb: R6-Zylinder, vorn längs eingebaut; 4-Ventiler; zwei obenliegende Nockenwelle; Gemischbildung: elektronisch geregelte Benzineinspritzung (Siemens); Bohrung x Hub: 84,0 x 84,0 mm; Hubraum: 2793 cm³; Verdichtung: 10,2; Leistung: 142 kW/193 PS bei 5300/min; maximales Drehmoment: 280 Nm bei 3500/min; Fünfgang-Getriebe; Mittelschaltung; Hinterradantrieb
Fahrleistungen: Beschleunigung: 0 auf 100 km/h in 7,7 s; Höchstgeschwindigkeit: 230 km/h; Verbrauch: 9,3 l/100 km

BMW 328i touring: Als 328i touring wird der Kombi zum standesgemäßen Auto für die eilige Familie: In der Beschleunigung ist er kaum langsamer als die Limousine (7,4 zu 7,3 Sekunden), und mit bis zu 230 km/h ist er auch auf der Autobahn bestens unterwegs. Die 193 PS liegen bei 5500/min an, das maximale Drehmoment von 245 Newtonmeter steht bei 3500/min bereit – dazwischen liegt der volle Fahrspaß.
Aufbau und Fahrwerk: Selbsttragende Ganzstahlkarosserie mit fünf Türen; Radaufhängung vorn: McPherson-Federbeine, Dreieckquerlenker, Stabilisator; Radaufhängung hinten: Doppelquerlenker, Längslenker; v./h. Teleskopdämpfer; Zahnstangenlenkung; Bremsen: v./h. Scheiben; Reifen: v./h. 235/40 R 17
Antrieb: R6-Zylinder, vorn längs eingebaut; 4-Ventiler; zwei obenliegende Nockenwellen; Gemischbildung: elektronisch geregelte Benzineinspritzung (Siemens); Bohrung x Hub: 84,0 x 84,0 mm; Hubraum: 2793 cm³; Verdichtung: 10,2; Leistung: 142 kW/193 PS bei 5300/min; maximales Drehmoment: 280 Nm bei 3500/min; Fünfgang-Getriebe; Mittelschaltung; Hinterradantrieb
Fahrleistungen: Beschleunigung: 0 auf 100 km/h in 7,4 s; Höchstgeschwindigkeit: 230 km/h; Verbrauch: 9,3 l/100 km

BMW 323i: Der 323i vereint gerade als Limousine absolute Alltagstauglichkeit mit einer gehörigen Portion Fahrspaß.
Aufbau und Fahrwerk: Selbsttragende Ganzstahlkarosserie mit vier Türen; Radaufhängung vorn: McPherson-Federbeine, Dreieckquerlenker, Stabilisator; Radaufhängung hinten: Doppelquerlenker, Längslenker; v./h. Teleskopdämpfer; Zahnstangenlenkung; Bremsen: v./h. Scheiben; Reifen: v./h. 225/50 R 16
Antrieb: R6-Zylinder, vorn längs eingebaut; 4-Ventiler; zwei obenliegende Nockenwellen; Gemischbildung: elektronisch geregelte Benzineinspritzung (Siemens); Bohrung x Hub: 84,0 x 75,0 mm; Hubraum: 2494 cm³; Verdichtung: 10,5; Leistung: 125 kW/170 PS bei 5500/min; maximales Drehmoment: 245 Nm bei 3950/min; Fünfgang-Getriebe; Mittelschaltung; Hinterradantrieb
Fahrleistungen: Beschleunigung: 0 auf 100 km/h in 8,0 s; Höchstgeschwindigkeit: 227 km/h; Verbrauch: 9,0 l/100 km

BMW M3: Der M3 ist der begehrteste Vertreter der Baureihe. Er wurde auch als Cabrio und Limousine angeboten. Wenn die 286 PS zu Werke gehen, sind Fahrer und Beifahrer froh über die Leder-Sportsitze, die einen ordentlichen Seitenhalt bieten.
Aufbau und Fahrwerk: Selbsttragende Ganzstahlkarosserie mit zwei Türen; Radaufhängung vorn: McPherson-Federbeine, Dreieckquerlenker; Radaufhängung hinten: Doppelquerlenker, Längslenker; v./h. Teleskopdämpfer, Stabilisator; Zahnstangenlenkung; Bremsen: v./h. innenbelüftete Scheiben; Reifen: v./h. 235/40 R 17
Antrieb: R6-Zylinder, vorn längs eingebaut; 4-Ventiler; zwei obenliegende Nockenwellen; Gemischbildung: Einspritzanlage Bosch Motronic; Bohrung x Hub: 86,0 x 85,8 mm; Hubraum: 2990 cm³; Verdichtung: 10,5; Leistung: 210 kW/286 PS bei 7000/min; maximales Drehmoment: 320 Nm bei 3900/min; Fünfgang-Getriebe; Mittelschaltung; Hinterradantrieb
Fahrleistungen: Beschleunigung: 0 auf 100 km/h in 6,0 s; Höchstgeschwindigkeit: 250 km/h; Verbrauch: 9,1 l/100 km

MarktlageZustand 2Zustand 3Zustand 4
BMW 318tds2200 Euro1100 Euro500 Euro
BMW 318iS4800 Euro2100 Euro1000 Euro
BMW 328i7700 Euro4400 Euro2100 Euro
BMW 328i touring4200 Euro1700 Euro900 Euro
BMW 323i3700 Euro1900 Euro700 Euro
BMW M319.800 Euro10.900 Euro5.500 Euro

von Thomas Pfahl von Thomas Pfahl
Unser Fazit

Freunden wir uns damit an: Noch gehört der E36 zum täglichen Bild auf den Straßen oder auf den Kiesplätzen der Fähnchenhändler. Aber der 3er geht munter auf die 30 zu. Welcher E36 hat dann das Zeug zum Klassiker? Klar, der M3. Als M3 GT hat er preislich bereits einen deutlichen Sprung nach oben gemacht. Auch das 328i Cabrio ist ein erhaltenswerter Vertreter der Baureihe. Sportliche Motoren und gehobene Ausstattungen werden im Fall des E36 wohl das Rennen machen. Viel mehr als ein Geheimtipp war schon zu aktuellen Zeiten der 323i. Er mag weniger sportlich ausgelegt sein als ein 328i oder das Topmodell M3, bietet aber trotzdem viel Freude am Fahren – und ist derzeit überaus günstig. Eine recht gute Teileversorgung hilft beim Erhalt der heute noch modern wirkenden 3er-Reihe.

Tags:
E-Bike zu gewinnen
Gewinnspiel

E-Bike und 20 x 2.000 € zu gewinnen!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.