Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Neuer BMW 750Li im Vergleich mit dem Mercedes S 500

Macht der 7er jetzt den Vorstand?

Seit Jahrzehnten streiten Mercedes S-Klasse und BMW 7er um die Vorherrschaft in der Luxusklasse. Mit der Neuauflage des Münchner Topmodells werden die Karten neu gemischt. Vergleich!

In den Zulassungsstatistiken hatte zuletzt der Platzhirsch von Mercedes den Haubenstern weit vorn. Ein Umstand, den der neue 7er tunlichst ins Gegenteil verkehren soll. Wie groß die Chancen des BMW sind klärt ein erster Vergleich zwischen dem neuen 750Li xDrive und dem Mercedes S 500 4Matic in der Langversion. In den frühen Tagen des Duells waren die Rollen klar verteilt: Die S-Klasse war der Komfortkönig, während der BMW 7er als der Sportler unter den Luxuslimousinen galt. Und heute? Nun, über die Jahre haben sich die beiden Speerspitzen der deutschen Vorzeige-Premiumhersteller immer weiter angenähert. So ist auch der neue BMW 750Li xDrive größtmöglichem Komfort verpflichtet. Dabei vernachlässigt der Münchner keineswegs seine einstige Kernkompetenz - im Gegenteil. Mit gewaltigem Druck peitscht der 450 PS starke V8-Biturbo den großen Viertürer voran. Kurven durcheilt die 1915 Kilogramm schwere Luxuslimousine mühelos und dank modernster Fahrwerkstechnik sehr stabil und neutral. Die Lenkung spricht bereits auf kleine Bewegungen am Volant sensibel an und vermittelt stets ein gutes Gefühl für die Straße. Der Mercedes S 500 4Matic punktet seinerseits immer noch mit beispiellosem Fahrkomfort.

BMW 750Li im Vergleich: Treffen mit dem Mercedes S 500

Wind und Abrollgeräusche, vor allem Umgebungsgeräusche blendet die Fahrgastzelle des Daimlers noch wirkungsvoller aus als die des 7ers. Dafür erreicht die S-Klasse nicht ganz das fahrdynamische Niveau des BMW. Und wie schaut es mit den inneren Werten der Edellimousinen aus? In beiden Fällen gibt es für das Raumangebot, den Sitzkomfort und die Materialanmutung nur eine Umschreibung: absolute Spitzenklasse. Traditionell ist ein neues Ober-klassemodell stets auch ein Innovationsträger, der neueste Technologien aus den Bereichen Sicherheit oder Infotainment in die Serie tragen  soll. Diesem Anspruch folgend, bietet das bayerische Topmodell einige Innovationen, beispielsweise das Laser-Fernlicht (1200 Euro) oder einen erweiterten Parkassistenten, der ein autonomes, ferngesteuertes Ein- und Ausparken ermöglicht, während sich der Fahrer außerhalb des Fahrzeugs befindet.

Bilderstrecke: BMW 750 Li und Mercedes S 500 im Vergleich

Dazu ist der neue 7er der erste BMW mit einer Gestiksteuerung. Ein 3D-Sensor in der Armaturentafel ermöglicht die Interaktion mit dem Infotainmentsystem durch vordefinierte Handbewegungen. Ein Beispiel: Rotiert der Fahrer auf Höhe des Infotainmentmoduls mit dem Finger kreisförmig im oder entgegen dem Uhrzeigersinn, wird die Lautstärke der Audioanlage erhöht beziehungsweise verringert. Darüber hinaus stattet BMW den 7er erstmalig mit einem berührungssensitiven Bildschirm aus, über den beispielsweise Navi-Adressen per Fingertipp eingegeben werden können. Mit derlei Gimmicks kann die S-Klasse momentan nicht aufwarten. Zudem erschließt sich die kompliziertere  Menüstruktur nicht unbedingt auf Anhieb. Dies ändert jedoch nichts daran, dass die S-Klasse in der Summe ihrer Eigenschaften immer noch der Maßstab in der Luxusklasse ist, gegen den sich der 7er im bald anstehenden Vergleichstest erst noch beweisen muss. Unsere Prognose: Es wird ein ganz enges Rennen zwischen diesen beiden Meisterwerken deutschen Automobilbaus. Wir sind auf den Ausgang sehr gespannt.

BMW 7er: Luxuslimousine im ersten Fahrbericht

TECHNIK
   

BMW 750Li xDrive
Mercedes S 500 4Matic Langversion
Motor V8-Zyl., Biturbo V8-Zyl., Biturbo
Hubraum 4395 cm3 4663 cm3
Leistung 330 kW/450 PS 335 kW/455 PS
Max. Drehmoment 650 Nm 700 Nm
Antrieb Allrad Allrad
L/B/H 5238/1902/1485 mm 5246/1899/1494 mm
Leergewicht 1915 kg 1995 kg
Kofferraum 515 l 530 l
Beschleunigung 0-100 km/h in 4,5 s 0-100 km/h in 4,8 s
Höchstgeschwindigkeit1 250 km/h2 250 km/h2
EU-Verbrauch1 8,3 l S/100 km 9,0 l S/100 km
CO2-Ausstoß1 193 g/km 211 g/km
Grundpreis 112.700 Euro 113.586 Euro

1 Werksangabe
2 elektronisch abgeregelt

Marcel Kühler