Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Audi RS 1 (2017): Gerücht

Kommt der 310 PS starke RS 1 doch?

Lange Zeit war's still um die Gerüchte über einen ultrastarken Audi RS 1! Neuesten Medienberichten zufolge ändert sich das aber bald: Schon 2017 könnte der über 300 PS starke Audi RS 1 durchstarten.

So manch ein Audi-Fan träumt nachts von einem nur so vor Kraft strotzenden Audi RS 1! Bislang aber schob Audi dem Gedanken einen Riegel vor und wiegelte ab: Nein, kein Audi RS 1. Doch der Wind hat sich scheinbar gedreht! Medienberichten zufolge plant Audi nämlich doch eine Krawallbüchse auf A1-Basis – und könnte mit dem Audi RS 1 schon 2017 den Autosalon Genf rocken! Und wie: Den Berichten zufolge nimmt der Zweiliter-TFSI in der 310-PS-Aufmachung im Bug des Kleinwagens Platz. Den Turbobenziner kennen wir bereits vom Audi S3, vom TTS und vom kommenden SQ2 und wäre – technisch gesehen – problemlos im Audi RS 1 zu integrieren! Wäre das ein Fest, mit dem scharf gemachten Audi RS 1 im wilden Drift über die Rennstrecke zu prügeln, getrieben vom Allradantrieb quattro und einem gemessen an der Fahrzeuggröße viel zu starken Motor!

Bildergalerie starten: Audi RS 1 (2017)

Audi S1 im Video:

 

Kommt der Power-Kleinwagen Audi RS 1?

Dazu passend hatte schon vor Monaten der für den australischen Markt verantwortliche Audi-Manager Andrew Doyle gegenüber heimischen Medien ausgeplaudert, dass die Hoffnung auf einen Audi RS 1 durchaus berechtigt sein könnte. Seiner Meinung nach zeige die hohe Nachfrage nach dem Audi S1, dass es einen Markt für einen Audi RS 1 gäbe. Eine noch schärfere Fahrwerksabstimmung und ein aggressiverer Look würden den Power-Kleinwagen abrunden und ihm eine Sonderstellung unter den vorlauten Kleinen bescheren. Nach Doyles Aussagen war es um die Pläne zum Audi RS 1 leider ruhig geworden, was sich nun zu ändern scheint! Ein kleiner Wermutstropfen bleibt aber doch: Der RS 1 würde sicher nicht billig und ebenso sicher streng limitiert.

Mehr zum Thema: Audi arbeitet am SQ2

Alexander Koch