Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Mercedes E-Klasse All Terrain (2016)

Neue E-Klasse wird geländefähig

Mit der neuen Mercedes E-Klasse All Terrain ziehen die Schwaben Ende 2016 ihrem T-Modell die Wanderschuhe an. Mit erhöhter Bodenfreiheit und dunkel abgesetzten Applikationen soll der geländegängige Stern im Herbst nach der bereits vorgestellten Limousine auf den Markt kommen.

Mit der Mercedes E-Klasse All Terrain möchte Mercedes Ende 2016 die Lücke zwischen seinem klassischen T-Modell und dem mittlerweile etwas angegrauten GLE schließen. Dazu verpassen die Stuttgarter Ingenieure der E-Klasse den 4Matic-Allradantrieb und mehr Bodenfreiheit mittels höhergelegter Karosserie. Dort ist dann auch genug Platz für eine dann serienmäßige Luftfederung vorhanden, die die neue Mercedes E-Klasse All Terrain fit für den Gang ins Gelände machen soll. Angestrebtes Ziel der Stuttgarter bleibt es, mit der E-Klasse All Terrain der Konkurrenz von BMW und Audi weiter das Wasser abgraben und sich im Premium-Segment einen soliden Vorsprung zu erarbeiten.

Bildergalerie: Fit für die Piste mit der E-Klasse All Terrain

Die Mercedes E-Klasse All Terrain kommt Herbst 2016

Darüberhinaus will Mercedes die neue Mercedes E-Klasse All Terrain mit allen Motoren ausstatten, die auch für die bereits vorgestellte Limousine angeboten werden, darunter sowohl der Reihensechszylinder, als auch der umweltfreundliche Plug-In-Hybrid. Ob eine AMG-Variante kommt, ist noch nicht wirklich sicher, hier befindet man sich erst im Stadium der Markt-Analyse. Die Mercedes E-Klasse All Terrain soll vor allem in den USA und China Abnehmer finden.

Mehr zum Thema: T-Modell Erlkönig erwischt

Julian Islinger