×

Kostenlos per E-Mail

Mit dem Autozeitung-Newsletter sind Sie immer auf dem aktuellsten Stand zum Thema Automobil!

  • Kompetente Tests und Fahrberichte
  • Informationen über die neuesten Modelle der Hersteller

BMW 1er M Coupé "Green Mamba": Giftgrünes Einzelstück

Giftgrünes Einzelstück

Die "Green Mamba" ist eines von vier individuellen Exemplaren, die zum Ende der Produktion des schnellen Kompakten in Leipzig vom Band liefen

In Sachen Fahrdynamik gehört das BMW 1er M Coupé von BMW definitiv zu den Zugpferden der Kompaktklasse. Zum Produktionsende der aktuellen Generation liefen die letzten vier Modelle in Leipzig mit besonders exotischer Lackierung vom Band.

Nummer 6328 von insgesamt 6331 gebauten Fahrzeugen der Modellreihe 1er M ist in der exklusiven Außenfarbe "Javagrün metallic" lackiert und macht dieses Exemplar zum absoluten Einzelstück. Schwarze Felgen und dunkle Chrom-Elemente sorgen für sportliche Akzente.

BMW 1er M Coupé: "Green Mamba" und weitere Individualisten

Die auffällige Farbe legt den inoffiziellen Spitznamen "Green Mamba" nahe, dieser findet sich auch auf der Motorhaube. Ob der 340 PS starke Bayer beim Überholmanöver bissig wie die grüne Giftschlange ist, sei mal dahingestellt, eine optische Ähnlichkeit ist jedenfalls nicht von der Hand zu weisen.

Fans des extrovertierten Auftritts muss allerdings gesagt werden, dass es inzwischen keine Möglichkeit zum Bestellen eines ähnlichen Fahrzeuges mehr gibt: Da einige Werkzeuge zur Produktion des 1er M Coupé ihr Lebensende erreicht haben, bleibt die Green Mamba in jedem Fall ein Unikat.

Mehr Auto-Themen: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Auch die letzten Einheiten mit den Nummern 6329 bis 6331 sind mittlerweile vom Band gelaufen und tragen ebenfalls eine exklusive Farbe – die offiziell angebotenen Farben Valencia Orange, Alpinweiß und Saphirschwarz kamen jedenfalls nicht zum Einsatz.
Patrick Freiwah