Speedhunters Toyota GT86: Tuning für Drift-Profis

Speedhunters 86X mit bis zu 800 PS

Er trägt dick auf, zeigt was er hat und liefert eine Show ab: Der Speedhunters 86X ist ein Toyota GT86, der ausschließlich zum Driften gebaut worden ist. Ein turboaufgeladener Sechszylinder mit maximal 800 PS befeuert das Ungetüm.

Am Steuer des getunten Toyota GT86 sitzt Drift-Profi Fredric Aasbø, der den wilden Hecktriebler zu zähmen weiß. Pünktlich zur Markteinführung der Serienversion im September geht der Norweger mit dem Speedhunters 86X auf Europatournee und lässt dabei das Gummi qualmen.

KW bringt die Leistung des Toyota GT 86 auf die Straße

Unter der Haube des orange-schwarzen Boliden arbeitet nicht der aus der Straßenvariante bekannte 200-PS-Zweiliter-Boxermotor, der allerdings auch für kleinere Drifteinlagen genügt, sondern ein 3,0-Liter-Reihensechszylinder aus dem Toyota Supra. Dank Motortuning, Turboaufladung und einem neuen BS Bildeler Ladeluftkühler leistet das Aggregat 640 PS und stellt 802 Newtonmeter Drehmoment zur Verfügung.

Als Austauschmotor steht für den Speedhunters 86X zudem ein auf 3,4 Liter Hubraum vergrößerter Supra-Sechszylinder parat, der gewaltige 800 PS und 1000 Newtonmeter Drehmoment besitzt. Diese brachiale Kraft überträgt ein Viergang-Rennsportgetriebe von Mid Valley Engineering sowie eine Dreischeibenkupplung von Advanced Clutch Technology.

KW Automotive aus dem schwäbischen Fichtenberg nahm sich das Fahrwerk des driftenten Toyota GT86 vor und entwickelte ein für den Speedhunters X86 speziell angefertigtes Rennsport-Gewindefahrwerk, das optimalen Grip liefert. Es lässt sich in der Dämpfercharakteristik in Zugstufe sowie in der Low- und Highspeed-Druckstufe separat einstellen. Außerdem wurde die Radaufhängung modifiziert und eine Hochleistungsbremsanlage von WP Pro Brakes aus Kanada verbaut.

Mehr Auto-Themen: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Neben dem extremen Sturz an der Vorderachse fallen die breiten Radläufe am Speedhunters X86 auf. Die Verbreiterungen gehören zum Bodykit "6666 Custom Rocket Bunny" von TRA Kyoto, welches zu den ersten für den Toyota GT86 erhältlichen Kits zählt. Ab September ist der Speedhunters 86X bei diversen großen Driftveranstaltungen in Irland und Großbritannien zu sehen. Möglicherweise steht er auch auf der Essen Motor Show Anfang Dezember.
Christoph Kragenings