Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

VW Golf R vs. BMW M135i xDrive & Audi S3 Sportsback: Kompaktsportler-Vergleich

Volle Kraft voraus

Fahrdynamik

Der Golf R begeistert ab der ersten Kurve

Auf dem Handlingparcours nimmt der Golf das Zepter in die Hand. Bereits im Slalom versetzt er seinen Konkurrenten ein schweren Seitenhieb. Wie an der Schnur gezogen wetzt er durch die Hütchengasse und setzt die erste Bestzeit. Die Vorderachse folgt jedem Lenkbefehl mit bestechender Präzision. Untersteuern? Absolute Fehlanzeige. Dazu portioniert der Haldex-Allradantrieb die Kraft bedarfsgerecht zwischen den Achsen. Der Golf R ist auf Performance abgestimmt. Der Race-Modus schärft Antrieb und Fahrwerk deutlich nach, und das ESC (ESP) ist nun vollständig abschaltbar.

Ein  Problem? Nein, ein absoluter Gewinn. Zusammen mit der zielgenauen Lenkung und dem enormen Grip, den die optionalen 19-Zoll-Räder mit Bridgestone-Bereifung aufbauen, ist der Golf in diesem Vergleich auch auf dem Handlingkurs unschlagbar. Aber vor allem ist er alles andere als langweilig. Wie kein Golf zuvor lässt sich der 300-PS-Wolfsburger auch übers Gaspedal steuern. Leichte Lupfer reichen, schon lenkt das Heck effektiv mit. Dabei bleibt der VW frei von jeder Hektik und jederzeit spielerisch kontrollierbar. Informationen von Lenkung und Fahrwerk überträgt er mit genau der richtigen Intensität in die Hände seines Fahrers. 

Der Audi S3 greift zwar grundsätzlich auf die gleiche Technik zurück, kann aber dennoch nicht mithalten. Ihm fehlt das bissige Einlenkverhalten des Golf R. Dadurch nimmt er weniger Geschwindigkeit mit in die Kurve. Auch im weiteren Kurvenverlauf, in welchem der Golf seine Kraft bereits sehr früh wieder in Vortrieb umsetzen kann, verlangt der deutlich stärker über die Vorderräder nach außen drängende Audi mehr Zurückhaltung. Im Vergleich zum VW, der stoisch auf der Ideallinie verharrt, pendelt der Audi zwischen Über- und Untersteuern im  Grenzbereich hin und her. Zwei Gründe dafür sind sicherlich, dass Audi im Gegensatz zu VW beim S3-Testwagen sowohl auf die adaptiven Dämpfer  als  auch  auf  eine  größeren Bereifung verzichtet hat. 

Selbst der Schlagabtausch mit dem BMW entscheidet der Golf für sich. Der 1er verwöhnt zwar mit einem Höchstmaß an Rückmeldung, verlangt aber deutlich mehr Fingerspitzengefühl, um sein ganzes Potenzial zu entfalten. Während sich der Golf kompromisslos von einer Kehre in die andere werfen lässt, quittiert der BMW bereits einen Hauch zu viel Geschwindigkeit am Kurveneingang mit hemmungslosem Untersteuern.

Feinmotorisch veranlagte Fahrerhände entlocken dem 1er aber enorm viel Fahrfreude – ganz nach Art der bayrischen Marke mit sanftem Hang zum Übersteuern. Den triumphalen Schlussakkord setzt der neue Golf R im Fahrdynamikkapitel mit seinen vor allem bei warmen Bremsen ausgezeichneten Verzögerungswerten. 

FahrdynamikMax. PunkteVW Golf R Audi S3 SportbackBMW M135i xDrive
Handling150105100104
Slalom100907883
Lenkung100868484
Geradeauslauf50404039
Bremsdosierung30232221
Bremsweg kalt150106109102
Bremsweg warm150121107119
Traktion100848282
Fahrsicherheit150130127125
Wendekreis2071112
Kapitelbewertung1000792760771
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Umwelt & Kosten

Audi hat ein gutes Angebot geschnürt

Dass der Golf R nicht das Kostenkapitel für sich entscheidet, überrascht. Die Gründe finden sich aber schnell: Der VW-Testwagen inklusive der größeren Bereifung, des adaptiven Fahrwerks und der Fahrprofilauswahl zehrt den günstigeren Einstiegspreis gegenüber dem Audi S3 auf. Unterm Strich kostet der Golf 1271 Euro mehr als der Audi, was dem Ingolstädter dieses Kapitel sichert. Der BMW M135i xDrive ist nochmals über 2000 Euro teurer als der Wolfsburger Heißsporn. Zudem verschenken die Bayern wertvolle Zähler für ihren 1er wegen der nur mäßigen Garantiebedingungen.

Kosten / umweltMax. PunkteVW Golf R Audi S3 SportbackBMW M135i xDrive
Bewerteter Preis675146150139
Wertverlust50151413
Ausstattung25232323
Multimedia50252524
Garantie/Gewährleistung50282820
Werkstattkosten20151514
Steuer10888
Versicherung40303229
Kraftstoff55323228
Emissionswerte25212221
Kapitelbewertung1000343349319
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Inhaltsübersicht

Autos im Test

VW Golf R

PS/KW 300/221

0-100 km/h in 4.70s

Allradantrieb, permanent, 6-Gang-Doppelkupplung

Spitze 250 km/h

Preis 41.150,00 €

Audi S3 Sportback

PS/KW 300/221

0-100 km/h in 4.80s

Allradantrieb, permanent, 6-Gang-Doppelkupplung

Spitze 250 km/h

Preis 42.000,00 €

BMW M135i xDrive

PS/KW 320/235

0-100 km/h in 4.90s

Allradantrieb, permanent, 8-Stufen-Automatik

Spitze 250 km/h

Preis 44.750,00 €