Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

SUV-Vergleich: Range Rover gegen Touareg

Range Rover Sport 3.0 TDV6 gegen VW Touareg V6 TDI

Fahrkomfort

2.575 Euro kostet die Luftfederung mit Heckabsenkung per Knopfdruck (zum leichteren Beladen) sowie automatischer Niveau- und Dämpferregelung bei VW. Das ist im Range Rover Sport inklusive – und trotzdem findet er beim Federungskomfort im Touareg seinen Meister: Mit zwei Personen an Bord spricht das Fahrwerk auf Querfugen zwar sanft an, trotzdem ist vereinzelt ein Nachzittern in der Karosserie spürbar. Auf derben Buckelpisten trüben Klappergeräusche aus dem Bereich der Rückbank und des Kofferraums das Bild. Zudem neigen die großen Räder bei hohem Tempo auf groben Wellen zum Poltern. Auf holprigen Landstraßen schluckt die Luftfederung des Range Rover Sport dagegen jede Unebenheit souverän.

Mehr Auto-Tests: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Trotzdem ist der VW Touareg besser: In der Comfort-Stufe scheint das Fahrwerk auf ungepflegten Landstraßen und Buckelpisten beinahe entkoppelt von der Karosserie zu arbeiten. Das Überfahren von Querfugen und Rinnen regt jedoch auch die Karosserie des Touareg zu dezenten Zitterbewegungen an. Sind beide Geländegänger voll beladen (Range Rover: 555 kg, VW: 584 kg), ändert sich das Bild nur unwesentlich. Der Brite wirkt etwas geschmeidiger und weniger zittrig als im Leerzustand. Der Touareg hingegen kann sein Niveau nicht ganz halten. Besonders das Ansprechverhalten beim Überfahren von Fahrbahnkanten leidet ein wenig. Ungeachtet dessen verfügen beide Kandidaten jedoch über ausreichende Federwegreserven, um auch Offroad-Pisten in flotter Fahrt zu verkraften.

Über mangelnde Optionen bei der Sitzeinstellung kann man sich weder an Bord des Range Rover noch im VW beklagen. Allerdings ist die Bestuhlung des Touareg vorn und hinten besser konturiert, weshalb die Lederbezüge mehr Halt bieten. Auch in Sachen Ergonomie hat der Deutsche mit größeren Ablagemöglichkeiten sowie der deutlich niedrigeren Ladekante die besseren Karten.

Die gemessenen Phonwerte dokumentieren, dass der Brite dezent zu Werke geht. Jedoch klingt sein TDV6 präsenter als der V6 TDI des VW Touareg, weshalb der Deutsche im subjektiv beurteilten Geräuscheindruck noch eine Spur besser abschneidet. Einigkeit herrscht indes bei der Güte der vielfältig einstellbaren und wirksamen Klimatisierung.

FahrkomfortMax. PunkteVW Touareg V6 TDI BlueMotion TechnologyRange Rover Sport 3.0 TDV6
Sitzkomfort vorn150122118
Sitzkomfort hinten1008078
Ergonomie150122115
Innengeräusche503234
Geräuscheindruck1006057
Klimatisierung503333
Federung leer200144130
Federung beladen200140133
Kapitelbewertung1000733698
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Motor & Getriebe

Der Range Rover Sport mag es gemütlich und strahlt das auch mit jeder Faser aus. 193 km/h Höchstgeschwindigkeit sind genug für ein kantiges SUV dieser Größe. Trotzdem kostet ihn der Abstand zum 216 km/h schnellen Touareg acht Zähler. Der moderner gezeichnete VW hat überdies auch beim Sprint die Nase vorn und knackt die Tempo-100-Marke eine ganze Sekunde früher als der Range.

Der Wolfsburger überzeugt ferner mit seiner sauber schaltenden Achtstufenautomatik, gleichmäßiger Kraftentfaltung und Drehfreude bis weit über 4.000 Touren. Der Antritt des Range Rover erfolgt im direkten Vergleich leicht verzögert. Drehzahlen über 3.500 Umdrehungen hat er selten nötig, da der TDV6 schon bei 2.000 Touren satte 600 Newtonmeter Drehmoment entwickelt.

Angesichts des hohen Leergewichts und der üppigen Leistung sind 11,2 Liter Diesel auf 100 Kilometern ein guter Wert – jedoch begnügt sich der VW im Test mit 0,7 Litern weniger. Zudem hat der Touareg mit dem „Terrain Tech“-Paket serienmäßig einen 100-Liter-Tank an Bord und hält somit deutlich länger ohne Tankstopp durch.

Motor und getriebeMax. PunkteVW Touareg V6 TDI BlueMotion TechnologyRange Rover Sport 3.0 TDV6
Beschleunigung150119111
Elastizität100--
Höchstgeschwindigkeit1506548
Getriebeabstufung1009088
Kraftentfaltung503432
Laufkultur1008078
Verbrauch325182169
Reichweite251914
Kapitelbewertung1000589540
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Inhaltsübersicht

Autos im Test

VW Touareg V6 TDI BlueMotion Technology

PS/KW 239/176

0-100 km/h in 7.70s

Allradantrieb, permanent, 8-Stufen-Automatik

Spitze 216 km/h

Preis 51.600,00 €

Range Rover Sport 3.0 TDV6

PS/KW 245/180

0-100 km/h in 8.70s

Allradantrieb, permanent, 6-Stufen-Automatik

Spitze 193 km/h

Preis 62.100,00 €