Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

BMW M3: Tuning von Alpha-N Performance

Herztransplantation am M3

Tschüß V8, hallo V10! Tuner Alpha-N Performance verpflanzt in den BMW M3 E92 den V10 seines großen Bruders. Obwohl das M3-Bodykit kein Wässerchen trüben zu scheint, hat es der BMW M3 dank brutaler 640 PS faustdick hinter den Ohren!

Der BMW M3 der Baureihe E90 war die bisher einzige M3-Generation mit einem dicken V8 unter der Haube. Doch was beim M3 von Alpha-N Performance im Bug grollt, klingt definitiv nicht nach acht Pötten. Es ist der fünf Liter große V10 aus dem M5 E60. Unter dem Code-Namen "BT92-Transformation" haben die Tuning-Spezialisten aus Bad Neuenahr nämlich das V10-Triebwerk aus dem großen Bruder in das BMW-M3-Coupé verpflanzt. Aber nicht etwa, dass das Fünfliter-Aggregat mit 507 PS bei der Serie geblieben sei. So weist der V10 im BMW M3 nun einen Hubraum von 5,8 Litern auf. Dank Zylinderkopfbearbeitung, schärferen Nockenwellen und einer komplett aus Titan gearbeiteten Abgasanlage inklusive Rennsportkatalysatoren leistet das V10-Kraftwerk brutale 640 PS. Die reicht der BMW M3 über ein sequenzielles Schaltgetriebe an die Hinterräder weiter. Mit einem Leistungsplus von sagenhaften 220 PS bedürfen Bremsanlage und Fahrwerk des BMW M3 natürlich einer Überholung. Daher montiert Alpha-N Performance am BMW M3 eine Brembo-Sportbremsanlage mit 380 Millimeter großen Scheiben und 6-Kolben-Sätteln vorne und 355 Millimeter großen Scheiben und 4-Kolben-Sätteln hinten. Ein in Höhe und Dämpfung justierbares Gewindefahrwerk übernimmt den Platz des M3-Serienfahrwerks und mündet in riesigen, 10x19 und 12x19 Zoll großen Custom-Wheels mit 265er sowie 305er Pellen. Klar, dass solch große Füße auch große Schuhe, sprich Kotflügel, brauchen.

Bildergalerie: Alpha-N verbaut dicken V10 im BMW M3

BMW M3 von Alpha-N Performance im Video:

Rolls-Royce-Leder satt im Alpha-N-M3

Alpha-N Performance hüllt den BMW M3 in ein komplett neues Carbon-Bodykit, das die Serienoptik gekonnt aufnimmt, die Kraft zugleich aber gekonnt zur Schau trägt. Breitere Kotflügel münden in stark konturierten Seitenschwellern. Vorne reckt sich eine aggressiv und maskulin geformte Frontstoßstange unter einer ebenso markanten Motorhaube in den Fahrtwind. Hinten führt eine Diffusor-Heckstoßstange besagte Luft wieder sauber ab. Das gesamte M3-Bodykit taucht Alpha-N Performance schließlich in der Farbe Veritas-RS-Silver. Die Neugestaltung des Interieurs dagegen übernimmt die Autosattlerei Fischer aus Meinerzhagen. Während außen am BMW M3 das Muscle-Shirt regiert, ist innen mit einer Volllederausstattung aus Rolls-Royce-Leder purer Luxus angesagt. Was beim BMW M3 Vollleder ist, meint auch Vollleder: Denn nicht nur die neuen Recaro-Sportsitzen und das Sportlenkrad im BMW M3 zeigen sich im hellbrauen Leder. Auch das komplette Armaturenbrett, die Mittelkonsole, die Türverkleidungen und der Dachhimmel zeigen sich in der edlen Tierhaut. Angesichts solch einer krassen Mischung aus extremen Sportlichkeit und exklusivem Luxus beim BMW M3, kann auch Organspender M5 nicht mehr mithalten. Von der Performance ganz zu schweigen.

Mehr zum Thema: Alpha-N motzt auch BMW 1er M Coupé auf

Alexander Koch