Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Audi R8 e-tron: Elektro-Sportwagen kommt mit mehr Reichweite

Und er kommt doch

In den letzten Monaten ist es um Audis Vorzeige-Elektroauto R8 e-tron ruhig geworden - jetzt gibt es neue Informationen: Sie bauen ihn doch!

Der Elektro-Sportwagen Audi R8 e-tron geisterte lange Zeit durch die Neuheiten-Artikel der Auto-Gazetten. Dann, im Sommer 2012, der Rundenrekord auf der Nürburgring Nordschleife - für elektrisch angetriebene Serienautos. Doch seinen Weg zu den Händlern fand das Ingolstädter Prestige-Projekt bis heute nicht.

Elektro-Sportler Audi R8 e-tron: Jetzt kommt er doch

Das große Problem war die Reichweite, die offiziell mit nur 215 Kilometern beziffert wurde. Viel zu gering für einen Serien-Audi. Und so wurde die Test-Produktion nach zehn Exemplaren im letzten Moment gestoppt, das ganze Projekt auf den Prüfstand gestellt.

Nun verkündet Audi-Entwicklungschef Dr. Ulrich Hackenberg auf der Jahrespressekonferenz 2014 spannende Neuigkeiten: Der Audi R8 e-tron wird doch gebaut! So haben die Ingenieure in den vergangenen Monaten neue Batterie-Technik getestet und den Antriebsstrang deutlich effizienter gestaltet. Das Ergebnis ist eine mehr als verdoppelte Reichweite von nun rund 450 Kilometern.

Der R8 e-tron "2.0" soll auf der für 2015 erwarteten zweiten R8-Generation basieren und als Manufaktur-Fahrzeug nur auf Kundenbestellung gefertigt werden. Günstige Einstiegspreise sind für den Elektro-R8 also auch im zweiten Anlauf eher nicht zu erwarten.

Jonas Eling