Aston Martin DBS

Der Aston Martin DBS basiert optisch und technisch auf dem DB9, allerdings ist das seit 2008 erhältliche Luxussportcoupé rund 100 Kilogramm leichter und mit 517 PS um 30 PS stärker. Außerdem ist er in der Breite um 40 Millimeter angewachsen und liegt 25 Millimeter näher am Asphalt. Der DBS ersetzte in der Aston-Martin-Modellpalette den V12 Vanquish und ist auch als Cabrioversion zu kaufen. Das Topmodell des britischen Autobauers ist nach 4,3 Sekunden 100 km/h schnell und fährt maximal 307 km/h.